Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Das sag ich dir IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Hanif Kureishi: Das sag ich dir
Jetzt bestellen bei amazon.de! Jamal Khan ist um die 50, gerade geschieden, hat einen pubertierenden Sohn namens Rafi und arbeitet als Psychoanalytiker in London. Als solcher hat er einen sehr direkten Einblick in das Innerste der Menschen, ihre Sehnsüchte und Obsessionen. So reflektiert Jamal auch oft über Leben und Tod, Liebe und Sex und über die Dämonen, die die Menschen oft ihr Leben lang verfolgen. Auch er selber wird von diesen „Dämonen“ gequält: Er, der täglich Verdrängtes bei seinen Patienten zum Vorschein bringt, versucht selber, seinen dunkelsten Punkt zu verdrängen. Vor dreißig Jahren wurde er mitschuldig am Tode des Vaters seiner Jugendliebe Ajita, und obwohl es ein Unfall war, fühlt er sich als Mörder. Die Vergangenheit holt ihn ein, als sein ehemaliger Kumpel auftaucht und ihn zu erpressen versucht ...

Rund achtzehn Jahre liegen zwischen Kureishis erstem bekannten Roman „Der Buddha aus der Vorstadt“, in dem er das Leben englisch-pakistanischer Jugendlicher im London der 70er und 80er Jahre behandelt, und dem aktuellen Buch. Religion und Migrationshintergrund spielen keine große Rolle mehr, es geht um allgemein menschliche Themen, um Freundschaften und Beziehungen, um Loyalität und Verrat, um Brüche und Unsicherheiten in unserer Existenz. Bevölkert wird dieses Szenario von interessanten und lebendigen Charakteren: Da ist Jamals bester Freund Henry, Theaterregisseur und typischer Intellektueller, da sind seine beste Freundin Karen und seine etwas zu durchgeknallte Schwester Miriam, auch Ajita, der er wiederbegegnet, ohne die alte Liebe wiederbeleben zu können, und deren schwuler Bruder Mustaq, der als Popstar Karriere macht ...

Ein intelligenter Roman, etwas zu breit angelegt, denn oft verliert der Autor vor lauter tiefsinnigen Betrachtungen die Handlung aus dem Auge. Doch die vielen skurrilen Figuren und Episoden retten den Roman davor, allzu intellektuell und konstruiert zu wirken.


Hanif Kureishi: Das sag ich dir.
S. Fischer-Verlag, April 2008.
509 Seiten, Hardcover, 19,90 Euro.

Susanne Tank

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Das sag ich dir von Hanif Kureishi jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.