Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Warrior Cats – In die Wildnis IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Erin Hunter: Warrior Cats – In die Wildnis
Jetzt bestellen bei amazon.de! Katzen sind etwas Wundervolles – wenn man nicht gerade, wie ich unter einer Katzenallergie leidet, eignen sich die eigensinnigen Vierbeiner ideal als zusätzliches Familienmitglied. Sauber sind sie, wohlerzogen, dabei selbständig und gleichzeitig anschmiegsam – was will man als Zweibeiner mehr.

Doch es gibt Katzen und Katzen. Die Hauskätzchen, die schlabbriges, undefinierbares Futter in ihren Fressnäpfchen vorfinden und Katzen, die in Rudeln organisiert sich um ihre Kinder und Alten kümmern, in denen Krieger und Heiler ebenso ihren Platz finden wie Königinnen.

Und sie sind gar nicht so weit weg von uns. Gleich nahe der Autobahn, im dunkeln Wald leben vier Katzenclans. Nachdem das Futter immer weniger wird, das Überleben damit immer problematischer, beginnt ein gnadenloser Verdrängungswettbewerb.

Der DonnerClan hat Nachwuchsprobleme. Unglücke und nicht zuletzt der Krieg gegen die anderen Clans haben die Reihen ihrer Krieger gelichtet. Da kommt es gut zupass, dass Sammy, der Hauskater seine wilde Ader entdeckt. Als Feuerpfote soll er probeweise seine Ausbildung im DonnerClan zu einem der Katzenkrieger beginnen, eine Lehrzeit, die ihn mit Verrätern, Abenteuern und dem verfeindeten SchattenClan zusammenbringt ...


Spätestens seit Richard Adams Watership Down (dt. Unten am Fluss) ist Tier-Fantasy ein fester, wenn auch oftmals unterschätzter Bestandteil der phantastischen Literatur. Verkleidet im Gewand intelligenter Tiere halten die Autoren ihren Leser einen Spiegel der eignen Unvollkommenheit entgegen, berühren und bewegen mit ihren Geschichten.

Drei Autoren, drei Damen mit einem Faible für unsere vierbeinigen Divas haben sich zusammengefunden, und bislang zwei – am dritten Teil der Warrior Cats arbeiten sie gerade – Romane verfasst.

Es geht, wie kann es auch anders sein, um das grosse Abenteuer für einen kleinen Helden. Ein Abenteuer aber, das unseren Protagonisten im Fell dazu zwingt, Wahrheiten zu akzeptieren, Verantwortung zu übernehmen und aus einem behüteten Heim in die Selbständigkeit zu wechseln.
Das ist schlicht die Geschichte vom Erwachsenwerden, in einem etwas anderen Kleid. Einem Kleid allerdings, das Katzenliebhaber entzücken wird. Mit Gespür für die Feinheiten der selbstbewussten Katzen und mit viel Zuneigung und Liebe portraitieren die Autorinnen ihre Helden und Antagonisten. Differenziert und nachvollziehbar zeichnen sie ihre charakterlich unterschiedlichen Vierbeiner, nehmen uns mit den sozialen Kompetenz für sie ein, lassen uns angesichts ihres Mutes und Einfallsreichtum vor Bewunderung erstarren. Das liest sich spannend, flüssig und weckt Appetit auf mehr – mehr? Bitteschön, Band zwei erscheint gleichzeitig ebenfalls im Beltz & Gelberg Verlag.


Erin Hunter: Warrior Cats – In die Wildnis.
Beltz & Gelberg Verlag, September 2008.
300 Seiten, Hardcover, 14,90 Euro.

Carsten Kuhr

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Warrior Cats – In die Wildnis von Erin Hunter jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.