'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Von Ratlosen und Löwenherzen IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Rebecca Gablé: Von Ratlosen und Löwenherzen
Jetzt bestellen bei amazon.de! Rebecca Gablé ist bekannt für ihre historischen Romane, die alle im mittelalterlichen England spielen. Jetzt legt sie mit „Von Ratlosen und Löwenherzen“ ihr erstes nicht-fiktives Buch des englischen Mittelalters vor. Beginnen lässt sie ihre wirklich humorvolle Beschreibung mit dem endgültigen Abzug der Römer (schade - da gab es doch vorher noch diese spannende Geschichte mit Boudica) und sie endet mit dem Abschluss der Rosenkriege. Dazwischen werden alle Könige und Mächtigen vorgestellt, die Englands Geschichte prägten und am Ende jedes Kapitels gibt es einen recht kurzen Abriss über das soziale Leben, die Stände und wenig Frauengeschichte.

Geschrieben ist das Buch sehr mitreißend und macht einfach Spaß, aber ...
Das Problem liegt in der Zwitterfunktion zwischen Sachbuch und kurzweiliger Lektüre. Man ist nie sicher, ob die Autorin das jetzt genauso meint, ob die Quellen z.B. hergeben, dass es ein Wutanfall war, der die normannische Eroberung Englands auslöste. Das macht es zwar sehr lustig und auch anschaulich, aber verlässt eben die Sachebene vollständig.

Gut, darauf kann man sich einstellen, lehrreich bleibt es trotzdem, nehme ich eben die Anekdoten nicht allzu ernst und genieße einfach das Buch. Jetzt wiederum aber ist es mir insgesamt zu kurz. Wenn ich mich auf die hübschen Geschichten am Rande einstelle, möchte ich mehr davon und erst recht als Gablé-Leser. Was genau machte Eleneanor von Aquitanien zu einer der „unterhaltsamsten und wunderbarsten Skandalnudeln, die je auf Englands Thron gesessen haben“? Da und an vielen anderen Stellen hätte ich gerne mehr erfahren, auch Dinge, die so nicht in den Geschichtswerken stehen, eben weil diese die Sachebene niemals verlassen und deswegen oft leicht angetrocknet daherkommen.

Insgesamt ist das Buch als Überblick und wirklich unterhaltsam zu empfehlen, ich würde auch jederzeit ein weiteres nicht-fiktives von der Autorin lesen. Aber die wirklich schwierige Spreize zwischen Sachbuch und Belletristik ist nur zum Teil gelungen.


Rebecca Gablé: Von Ratlosen und Löwenherzen.
Ehrenwirth, August 2008.
237 Seiten, Hardcover, 19,95 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Von Ratlosen und Löwenherzen von Rebecca Gablé jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.