Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Tunnel – Das Licht der Finsternis (Band 1) IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Roderick Gordon/Brian Williams: Tunnel – Das Licht der Finsternis (Band 1)
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die Geschichte über das Buch „Tunnel – Das Licht der Finsternis“ liest sich selbst wie ein Märchen. Die Autoren Roderick Gordon und Brian Williams haben das Buch zunächst selbst veröffentlicht und ihre ganze Hoffnung, Mühe und vor allem die gesamten Ersparnisse in dieses Fantasybuch gesteckt. Langsam und stetig entwickelte sich das Buch zu einem Selbstläufer. Als Barry Cunningham, Verleger bei Chicken House, davon erfuhr, war es bereits vergriffen – und doch gelang es ihm, noch ein Exemplar aufzutreiben. Er war so von der Idee einer unterirdischen Welt fasziniert, dass er den beiden Autoren einen Vertrag angeboten hat. Der Rest ist Geschichte.

Will Burrows ist ein Außenseiter, der mit Ausnahme seines Mitschülers Chester keine Freunde hat. Sein Hobby teilt er mit seinem Vater, einem eigenbrötlerischen Museumsdirektor eines Londoner Vororts. Dr. Burrows verhält sich zunehmend merkwürdiger und verschlossener. Er ist einem Geheimnis auf der Spur, das ihn aus dem verstaubten Museum in ein angesehenes Forscherleben herauskatapultieren könnte. Will wundert sich darüber, hatte sein Vater bislang doch alle Ausgrabungen und Erlebnisse mit ihm geteilt. Seinerseits stellt er Ausgrabungen an und stößt auf einen merkwürdigen Schacht. Aber noch bevor er seinen Vater einweihen kann, ist dieser verschwunden. Will und Chester entdecken sein Tagebuch und bemerken, dass auch ihr Vater auf diese unterirdische Stadt gestoßen ist. Sie beschließen, Wills Vater zu suchen und begeben sich damit in große Gefahr. Plötzlich werden sie von seltsamen Männern mit schwarzen Mänteln, langen weißen Haaren und Sonnenbrillen verfolgt. Als Will und Chester die Kolonie entdecken, ahnen sie noch nicht, dass die geheimnisvollen Unterirdischen sie bereits erwarten und dass es keinem gestattet ist, diese Welt je wieder zu verlassen.

„Tunnel“ ist ein faszinierendes Buch um Ausgrabungen und Artefakte, aber auch die Geschichte einer auseinanderberstenden Familie und der Beziehung des Sohnes zu seinem Vater. Viele Parallelen lassen Assoziationen zu einem faschistischen Regime oder auch mit Jules Vernes Morlocks aufkommen und die Helden der Geschichte rutschen von einer Gefahr in die Nächste. Dabei ist die Geschichte spannend erzählt und in sich abgeschlossen. Trotzdem kündigt sich der nächste Band, der Tunnel-Triologie bereits an.

Fazit: Ein spannendes Jugendbuch ab 12 Jahren, das von Beginn an fesselt und in eine neue Welt einweiht, die man sich bislang nur erträumen konnte.

Roderick Gordon/Brian Williams: Tunnel – Das Licht der Finsternis (Band 1).
Arena-Verlag, Juni 2008.
544 Seiten, Hardcover, 17,95 Euro.

Ralf Seybold

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Tunnel – Das Licht der Finsternis (Band 1) von Roderick Gordon/Brian Williams jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.