Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Das erste Schwert IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Anna Kashina: Das erste Schwert
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die Wissenschaftlerin Anna Kashina hat mit ‚ÄěDas erste Schwert‚Äú einen spannenden und guten Fantasyroman f√ľr Jugendliche geschrieben. Die Geschichte spielt in einer mittelalterlichen Welt, deren Magie leise daher kommt.

Das Au√üergew√∂hnliche passiert meistens unerwartet und f√ľhrt in eine aufregende Geschichte. Auf dem Weg zum Einkauf in eine andere Stadt beobachten die Jugendlichen Skip, Erle und Ellah den Mord an einem Adligen. Der Sterbende bittet um eine besondere Aufgabe, den die drei aber noch nicht verstehen. Als dann aber auch der Vater von Skip und Erle √ľberfallen und seine Schmiede niedergebrannt wird, geraten sie unversehens in ein gro√ües Abenteuer. Der Vater beauftragt sie ein ganz besonderes Schwert zur Wei√üen Zitadelle zu bringen. Zusammen mit dem M√§dchen Ellah brechen die Jungs auf. Sie nehmen die junge Kriegerin Kara mit, die im Dorf pl√∂tzlich auftaucht und ihre Hilfe anbietet. Die vier verstehen sich nicht auf Anhieb, raufen sich aber zusammen und bestehen viele Gefahren.

Zu der gleichen Zeit liegt der K√∂nig des shandorianischen Reiches im Sterben. Aber der K√∂nig hat keinen Erben und das ist ein Problem. Die Adligen konkurrieren um die Nachfolge, schmieden B√ľndnisse oder f√ľhren Intrigen. Die Welt der Herrschenden ist eine v√∂llig andere als die die normalen Menschen, weil es mehr um Status, Ansehen und Ruhm geht als um den t√§glichen Broterwerb. Und so tritt der Rat zusammen, um √ľber die Zukunft des Reiches zu beschlie√üen und einen w√ľrdigen Nachfolger f√ľr den K√∂nig zu finden. Alle denken, dass der Herzog Evan vom Hause Dorn auf seinen Anspruch verzichtet, weil er selbst keine eigene Kinder hat. W√ľrde er K√∂nig werden, w√§re die Erbfolge wieder unterbrochen. Doch Evan hatte einen Sohn, der scheinbar auf Gehei√ü der Priester get√∂tet wurde, weil er die Probe auf innere Reinheit nicht bestand. Doch Evan muss erfahren, dass sein Sohn damals nicht get√∂tet wurde und ein anderes Kind an dessen Stelle sterben musste. Sein Sohn wuchs in einem Dorf nahe des Dunklen Pfuhls auf. Und von genau dort brechen gerade Skip, Erle, Ellah und Kara auf, um ihren Weg durch den sumpfigen und gef√§hrlichen Pfuhl zu finden. Sie werden von Kriegern der Kirche und einem gef√§hrlichen Assassinen verfolgt.
‚ÄěDas erste Schwert‚Äú ist ein spannendes Buch, das Spa√ü macht. Anna Kashinas Fantasy ist bodenst√§ndig und sie geht sparsam mit ihren magischen Gestalten und Gegenst√§nden um. So kann man seine Fantasie spielen lassen, wenn beispielsweise die Helden den Felslingen begegnen, die gerade den Sonnenaufgang mit ihrem Gesang begr√ľ√üen. Die Autorin f√ľhrt dabei nicht alles im Detail aus und l√§sst viel Spielraum f√ľr eigene Gedanken. Und sie √ľberfrachtet ihre Geschichte auch nicht mit seltsamen Rassen aus der Fantasy, vielmehr konzentriert sie sich auf die Figuren.

Die Helden haben unterschiedliche Eigenschaften und werden sich im Laufe ihres Abenteuers ver√§ndern. Sie machen Fehler und lernen hinzu. Die Autorin schildert sie sehr lebendig und mit eigensinnigen Charakteren. Einige sind reifer, andere handeln ungest√ľm oder bed√§chtig.
Insgesamt ist der Roman ‚ÄěDas erste Schwert‚Äú eine sch√∂ne Geschichte, weil sie mit √úberraschungen aufwartet, auch wenn man manche Geheimnisse schnell err√§t. Und nat√ľrlich muss es auch zu einem Happy End kommen, aber bis dahin, macht es Anna Kashina noch richtig spannend.

Anna Kashina: Das erste Schwert.
dtv, September 2008.
638 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Ulrich Blode

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Das erste Schwert von Anna Kashina jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2023 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.