Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Endlich ist er tot IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
J├╝rgen Seibold: Endlich ist er tot
Jetzt bestellen bei amazon.de! Der allseits unbeliebte Bauer Greininger, Mitte 50 und ledig, liegt tot in seiner Scheune. Aus seinem Kopf rinnt Blut und ein Holzscheit liegt daneben. Der frisch von Karlsruhe ins schw├Ąbische Schorndorf emigrierte Kommissar Schneider ermittelt in tiefster l├Ąndlicher Gegend des fr├Ąnkischen Waldes. Aber die kleine Gemeinde traut den Ermittlungen des Badeners nicht und so rumort es im Heimatdorf des Ermordeten. Ein Journalist wirbelt Staub auf und im Hintergrund versucht der fr├╝here B├╝rgermeister des Ortes den Schaden f├╝r die Gemeinschaft gering zu halten, denn der Mord offenbart d├╝stere Geheimnisse, die besser ungesagt bleiben sollten.

J├╝rgen Seibold, selbst wirbelnder Journalist, f├╝hrt kenntnisreich die schw├Ąbische Kleingemeindenidylle in die Kriminalliteratur ein. Dabei bleiben leider die Charaktere sehr flach, ohne wirkliche Beziehungen, Kanten und Ecken. Zu gek├╝nstelt wirkt der Plot und es wird zu viel schw├Ąbisch geredet. Da helfen leider auch die ├ťbersetzungshilfen f├╝r Zugezogene im Internet nicht, einen wirklichen Lesegenuss zustande kommen zu lassen.

Endlich ist es tot bleibt leider nur ein Schatten f├╝r das Lokalkolorit der kleinen schw├Ąbischen Gemeinde. Der nachfolgende Roman ÔÇ×Endlich RichtfestÔÇť hat wesentlich mehr Potenzial und ist diesem Werk sicherlich vorzuziehen.

Fazit: Wirklich nur interessant f├╝r Personen mit Ortskenntnissen und einem Interesse an schw├Ąbischem Kleingemeindentum.

J├╝rgen Seibold: Endlich ist er tot.
Silberburg-Verlag, Juli 2007.
285 Seiten, Taschenbuch, 9,90 Euro.

Ralf Seybold

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Endlich ist er tot von J├╝rgen Seibold jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2022 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.