Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Zwei Leben IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Vikram Seth: Zwei Leben
Jetzt bestellen bei amazon.de! Anfang der dreißiger Jahre kommt Shanti zum Studieren nach Berlin, wo er sich bei der jüdischen Familie Caro einmietet, die ihn bald in ihr geselliges Leben einbezieht. Doch nicht lang währt das Zusammensein der Freunde, denn der Nationalso-zialismus wirft seine düsteren Schatten voraus. Als Inder kann Shanti seinen Beruf als Zahnarzt nicht ausüben, und die Caros werden immer stärker bedrängt und verfolgt. Henny Caro gelingt die Emigration nach London, wo sie Shanti wiedertrifft und schließlich heiratet. Ihre Verwandten jedoch werden deportiert und ermordet.

Der indische Erzähler Vikram Seth bewegt sich hier auf der Grenze zwischen Ro-man und Bio-grafie. Shanti und Henny sind keine erfundenen Figuren, sondern Onkel und Tante des Autors, die er während seines Studiums in London kennen lernte. Mit dem Onkel führte er immer wieder Interviews, das Leben seiner Tante Henny rekonstruierte er aus einem Stapel Briefe, die er nach ihrem Tode in einer alten Kiste fand. Ihre Geschichte ist durchaus interessant und bewegend zu lesen, auch wenn die beiden keine prominenten Figuren der Zeitgeschichte waren. Ihre Leben spiegeln das Weltgeschehen der ersten Jahrhunderthälfte wider: Kolonialismus und Unabhängigkeit in Asien, Krieg, Flucht und Verfolgung in Europa, aber auch die Nachkriegs- und Aufbaujahre. Trotz widriger Umstände zeigten die beiden Mut und Überlebenswillen. Obwohl Shanti im Krieg einen Arm verlor, führte er erfolgreich eine Zahnarztpraxis in London. Henny spürte den Freunden von früher nach und musste mit dem Verlust ihrer Angehörigen leben.
Bemerkenswert ist, dass der Autor sich selber zurücknimmt und die Konversationen und Briefe für sich sprechen lässt. So gewinnt der Leser ein unmittelbares und lebendiges Bild von den beiden Protagonisten und ihren Freunden, wird Zeuge von berührender Freundschaft und Loyalität, aber auch von Brüchen und Enttäuschungen.

Ein lesenswertes und lebensnahes Zeitzeugnis, an manchen Stellen allerdings etwas zu detailverliebt und ausufernd.

Vikram Seth: Zwei Leben.
S. Fischer-Verlag, Frankfurt am Main, Mai 2006.
544 Seiten, Hardcover.

Susanne Tank

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Zwei Leben von Vikram Seth jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.