Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » In den Händen des Teufels IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Stav Sherez: In den Händen des Teufels
Jetzt bestellen bei amazon.de! Man nimmt ein unscheinbares neues Taschenbuch und legt ein gelesenes Meisterwerk aus der Hand.

Als ein Hund eines Spaziergängers eine Leiche eines Obdachlosen aufspürt, denkt man, hier wird konventionelle Krimikost geboten. Aber der Tote ist das vorläufig letzte Opfer einer Reihe grausamster Morde im Amsterdam der Gegenwart. Ein Lesezeichen in einem Buch, das der Tote bei sich trug, führt den Kommissar zu einem jungen Briten, der den Obdachlosen kannte. Nun laufen zwei Haupterzählperspektive weiter, die des Briten Jon und die des Kommissars, fließen wie zwei dicke Äste, in vielen Verzweigungen der anderen Figuren. Beide Familiengeschichten der Hauptfiguren reichen bis in die Nazizeit. Es geht um Schmerz, seelisch und vor allem körperlicher Schmerz, die Grenzen des Aushaltens. Wie ein lichtbringender Schmetterling fügen sich die Tagebuchaufzeichnungen der ins KZ deportierten Malerin Charlotte Salomon in den Text ein, an die sich der Leser, angesichts der Grausamkeiten im gegenwärtigen Amsterdam immer wieder klammert. Super-8-Filme von Mengeles Menschenverstümmelungen aus Auschwitz sollen ins Internet gestellt werden, wurde deshalb Jake, der Obdachlose ermordet? Und hat sich Jake all seine Wunden selber zugefügt oder wurde er wie die anderen Opfer gefoltert? Jon, der junge Brite, verliebt sich in eine Amerikanerin, die die jüdische Malerin Charlotte Salomon verehrt. Doch bald muss auch er sich mit Lust und Schmerz auseinander setzen, denn seine neue Freundin bevorzugt Schmerz beim Sex.

Stav Sherez Debut, das jetzt als Originalausgabe bei Goldmann erschienen ist übertrifft alle Erwartungen des Klappentextes, weil es aufwühlt, verstört und tief berührt.

Stav Sherez: In den Händen des Teufels.
Goldmann Verlag, München, Oktober 2006.
509 Seiten, Taschenbuch.

Rebecca Abe

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch In den Händen des Teufels von Stav Sherez jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.