Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Perlmutterfarbe IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Anna Maria Jokl: Die Perlmutterfarbe
Jetzt bestellen bei amazon.de! Eigentlich fängt alles recht harmlos an. Alexander entwendet im Übermut einem Klassenkameraden aus der B ein Buch und steckt beim Zeichenunterricht versehentlich die wertvolle Perlmutterfarbe seines Freundes Maulwurf ein. Beide Gegenstände könnte er am nächsten Tag seinen rechtmäßigen Besitzern zurück geben. Wenn ihm nicht ein Missgeschick passieren würde, das eine wahre Lawine ins Rollen bringt. Anstatt seine Taten zu gestehen, verstrickt er sich in ein Netz aus Lügen. Doch ein Mitschüler weiß von allem und deckt ihn: der unliebsame Gruber. Der nutzt seine plötzliche Macht über Alexander aus und tritt eine gemeinsame Hetzkampagne gegen die Nachbarklasse los. Eine Kampagne, die auch die eigene Klasse zunehmend spaltet…

„Die Perlmutterfarbe“ ist eine Geschichte um Machtgier und Mitläufer. Die jüdische Schriftstellerin Anna Maria Jokl hat sie 1937 in Prag geschrieben und man merkt, dass vieles in dem Roman geprägt ist vom Totalitarismus in Nazi-Deutschland. Und doch könnte sie sich so wahrscheinlich jeden Tag an jeder Schule ereignen. Es gibt sie in beinahe jeder Klasse, diese unbeliebten Schüler, die alles versuchen würden, ihre Klassenkameraden für sich einzunehmen und Macht und Einfluss zu gewinnen, und sei es durch Lügen und Intrigen. In „Die Perlmutterfarbe“ finden die Schüler ihren ganz eigenen Weg, mit diesen machtgierigen Mitschülern umzugehen: demokratisch, überlegt und ohne Einmischung der Lehrer. Eine idealtypische Vorstellung?

Christiane Paul liest den Roman hinreißend. Sie verleiht durch ihre Stimme den einzelnen Figuren Charakter und bringt sie dem Hörer in all ihren Facetten nahe. Mir passiert es normalerweise, wie wohl den meisten Hörbuchhörern, dass ich immer wieder einschlafe und dann mit der Geschichte von vorne beginnen muss. Diesmal aber war es anders. Man gerät in einen Sog, so dass man gar nicht mehr aufhören mag, Christiane Paul zu lauschen. Die Wahl der Sprecherin ist wirklich mehr als gelungen!!!


Anna Maria Jokl: Die Perlmutterfarbe.
Der Hörverlag, November 2008.
CD, 19,95 Euro.

Nadine Roggow

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Perlmutterfarbe von Anna Maria Jokl jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.