Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Enigma Emmy Göring IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Werner Fritsch: Enigma Emmy Göring
Jetzt bestellen bei amazon.de! „Ich bin ausnahmslos süß“. Dreimal betont sie das, schon ganz am Anfang des Hörspiels, mit sehr naiver Stimme. Süß wie unschuldig, obwohl sie das Schokoladenbraun der Uniformen so sehr liebt, weil sie doch Schokolade von klein auf geliebt hat. Emmy Göring erzählt dem Zuhörer aus ihrem Leben: wie sie Hermann Göring kennen und lieben lernte, wie sie mit dem Führer tanzte, von ihrem Leben auf dem Obersalzberg und in Carinhall. Sie berichtet von Telefonaten, von Himmler und Goebbels, von „jüdischen Ehefrauen [der Schauspieler], die ehemals auch Schauspielerinnen waren“. Und immer steht sie dabei im Vordergrund, ist sie das Wichtigste, egal wie schrecklich uns das was sie berichtet auch erscheint.

„Enigma Emmy Göring“ ist ein Hörspiel zum Enträtseln. Emmy Göring war wirklich Schauspielerin, aber hat ihre Betonung der Rolle auf Erden direkt neben dem Bericht über ihre Gretchenrolle nicht noch eine tiefere Bedeutung? Ist sie so naiv, wie sie daherredet, oder kennt sie die Wahrheit und verdrängt sie nur erfolgreich, indem sie die Gutheit ihres Hermanns und seines Führers so sehr betont?

Irm Hermann variiert die Stimme der Emmy Göring von naiv, über dumm, verblendet, spießig weinerlich und dann doch ein klein wenig schuldbewusst. All das kann sie in eine einzige Stimme legen, denn das Hörspiel ist ein Monolog, Emmy redet mit sich selbst. Trotzdem ist es ein Hörspiel, keine Lesung. Es wird mit wechselnden Klanglagen gearbeitet, so dass Emmys Stimme von einer kratzenden Platte oder aus einem Volksempfänger zu kommen scheint. Aus dem Volksempfänger scheint sie übrigens zu kommen, als Emmy über etwas berichtet, für das sie wohl etwas Abstand von sich selbst braucht, um die Selbsttäuschung noch aufrechterhalten zu können.

Das Erschreckende ist, dass DIESE Emmy Göring zwar ein Produkt des Autors ist, dass aber viele der Dinge, von denen sie selbstverständlich berichtet und die wie unglaublich und erfunden wirken, Realität waren. Dinge wie Hermann Görings Kokainkonsum oder sein schlossartiges Carinhall. „Ihr wart ja immer, wenn ihr Drogen genascht habt, wie so zwei kleine süße Büblein, spieltet mit Hermanns Modelleisenbahn in Carinhall, Stunden.“ Das sagt sie über Göring und Gustav Gründgens – und um sie herum muss da schon Krieg geherrscht haben.

Fazit: Ein Hörspiel, das zu Recht drei Preise bekommen hat. Es lädt vor allem zum Weiterforschen ein, zumindest mal im Lexikon nachzuschlagen, wer diese Emmy Göring jetzt eigentlich genau war.

Werner Fritsch: Enigma Emmy Göring.
HR-Verlag, 2008.
CD, 14,95 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Enigma Emmy Göring von Werner Fritsch jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.