Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der Mantel der Winde IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Stephan M. Rother: Der Mantel der Winde
Jetzt bestellen bei amazon.de! Derek, ein junger Novize in einem abgelegenen Kloster, wird eilig zu seinem Meister gerufen. Der Hofdomestikus steht vor der Tür und es ist an der Zeit, den Jungen in ein Geheimnis einzuweihen: Er ist nicht das elternlose Findelkind sondern der Sohn des Königs, der als Baby vor dem einflussreichen Hofdomestikus gerettet wurde. Nun ist der Böse, der alle Macht des Reiches an sich riss, zurück, um Derek und seinen Vater, der in Gestalt einer Katze an seiner Seite weilt, zu morden.

Zusammen mit einem anderen Novizen und der Hilfe eines Zwergs fliehen die vier zurück in die große Königsstadt. Dort befindet sich in einem hohen Turm eine alte weise Frau, die die Geschicke des Reichs spinnt mit den Zutaten der Winde. Jedoch wird das Garn dünn und farblos, denn die vier Winde sind den Menschen überdrüssig – und den Menschen der Glaube an die Macht der Winde entschwunden. Dereks Aufgabe ist es, die Winde zu besänftigen und die Völker wieder zu einen, um das alte Gleichgewicht herzustellen und den Hofdomestikus vom Thron zu stoßen.

Stephan Rother entführt junge wie erwachsene Leser in eine spannende Welt, die so viele Parallelen zu unserer aufweist. Zusammen mit Derek erleben wir ein „Coming of age“ und erfahren viel über die alten Werte, die von den Menschen mit Füßen getreten werden. Doch belehrt „Der Mantel der Winde“ nicht, sondern zeigt, wie die Macht der Freundschaft scheinbar aussichtslose Aufgaben vereinfacht und welche Schönheit in jedem Lebewesen der Welt liegt, begegnet man ihm nur mit offenen Augen. Dabei spricht der Autor eine junge Zunge, ohne aufdringlich oder belehrend zu wirken. Stephan Rother zieht den Leser in eine plastische Welt, in der man beinahe eins wird mit der Geschichte, so spannend sind die Erlebnisse von Derek.

Der Autor des Kultbuchs „Dorian Grave“ begeistert mit einer meisterlich vorgetragenen Geschichte für junge Leser ab 12 Jahren. Das macht Freude auf mehr.

Stephan M. Rother: Der Mantel der Winde.
Baumhaus-Medien, März 2009.
336 Seiten, Hardcover, 14,90 Euro.

Ralf Seybold

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der Mantel der Winde von Stephan M. Rother jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.