Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Federkleid IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Banana Yoshimoto: Federkleid
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die junge Japanerin Hotaru zieht sich nach acht Jahren, die sie einen aussichtslosen Kampf gekämpft hat, in ihre verträumte Heimatstadt zurück. Gegen die kränkliche Frau eines Mannes, den sie ganz für sich haben wollte, konnte sie letztendlich nicht gewinnen. Vielleicht hat sie die besten Jahre ihres Lebens an ihn verloren, indem sie nur dafür gelebt hat, gut auszusehen und immer verfügbar zu sein.
Im Lagerschuppen des Cafés, das ihre Großmutter betreibt, nistet sie sich ein. Eine Umstellung, nachdem sie den größten Teil ihrer Zeit in einer Wohnung verbracht hat, die er für sie in Tokio gekauft hatte. Hotaru genießt die Ruhe und die Natur, lässt sich vom Plätschern des Flusses mitreißen, der als Motiv immer wieder zu kehren scheint.
In Wachträumen und in Alpträumen durchlebt sie oft die Momente ihrer Beziehung, die sie gerne für immer festgehalten hätte, und auch deren plötzliches Ende. Hotaru sucht Ablenkung in der Arbeit, die sie ihrer Großmutter im Café abnimmt, doch zu vergessen, das gelingt ihr nicht. An einem kalten Tag trifft Hotaru nach einem Spaziergang am Fluss auf einen Mann. Einen Mann, mit dem sie scheinbar etwas verbindet. Hat sie ihn schon einmal gesehen? Sie erinnert sich an ein Gefühl der Wärme und Hoffnung, das sie bei ihrer ersten Begegnung empfunden hat, ein Gefühl des Heimkommens. Sie hat nicht den Mut, ihn anzusprechen, doch das Schicksal führt die beiden wieder und wieder zusammen.
Mit Hilfe ihrer Großmutter, die sich an einen entscheidenden Moment erinnert und Rumi, einer alten Bekannten, die eine Verbindung in eine für uns nicht greifbare Welt zu besitzen scheint, kommt Hotaru der Auflösung des Geheimnisses um Mitsuru, den nicht ganz unbekannten Fremden, immer näher. Und nicht zuletzt lernt sie, ihre traurigen Erfahrungen zu einem Teil ihrer selbst werden zu lassen, der sie stärker macht, in der Zukunft wieder Licht sehen lässt.

Banana Yoshimotos Romane handeln oft von Schmerz, vom Verlassen-werden, vom Tod eines geliebten Menschen. Wie betäubt fühlt man sich beim Lesen, als läge ein schwerer Schleier auf der Welt. Man fühlt mit dem Protagonisten, spürt die Last. Und auch, wie es langsam, ganz langsam leichter wird, sie zu tragen. Immer gibt es ein Geheimnis zu lüften, vielleicht ist es die Natur, die einem zeigt, wie viel das eigene Leben wert ist, Menschen, ob alte Bekannte oder neue Freunde, können einem Wege aufzeigen. Der Leser wächst mit den Charakteren im Buch.
Die Seiten scheinen trotz aller Melancholie gefüllt zu sein mit schönen, tröstlichen Gedanken. Sehr subtil wird mit schwierigen Themen umgegangen, Yoshimotos unverkennbarer verträumter Schreibstil und ihr Hang zum Übersinnlichen bringt einen zum Lächeln und lässt das Leben wunderschön erscheinen.

Banana Yoshimoto (ihr wirklicher Name ist Mahoko Yoshimoto), 1964 geboren, Tochter des bekannten Essayisten und Literaturkritikers Ryumei Yoshimoto, schrieb zahlreiche Bücher, die sich in ungewöhnlich hohen Auflagen verkauften. Die aufsehenerregende Verfilmung des Romans Kitchen von dem Hongkonger Regisseur Kim Ho war ab 1997 der Kultfilm in den deutschen Off-Kinos. Banana Yoshimoto erhielt den Kaien- und den Izumi-Kyoka-Literaturpreis.

Banana Yoshimoto: Federkleid.
Diogenes, Februar 2009.
154 Seiten, Taschenbuch, 7,90 Euro.

Carolin Glock

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Federkleid von Banana Yoshimoto jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.