'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der Automatische Detektiv – Gerostet wird später IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
A. Lee Martinez: Der Automatische Detektiv – Gerostet wird später
Jetzt bestellen bei amazon.de! Jack Spade, Sherlock Holmes und Pinkerton waren gestern – Mack Megaton ist die Zukunft.

In einer futuristischen Welt, deren urbane Ausgestaltung an einen Alptraum erinnert, macht unser Erzähler, der Roboter Mack sich auf die Suche nach seinen verschwundenen Nachbarn. Eigentlich ist er ja nur ein Taxifahrer, noch dazu ein Robo auf Bewährung und ohne volle Bürgerrechte, aber das hindert ihn nicht daran, einigen Verdächtigen mächtig auf die Zehen zu treten.

Auf der Suche nach den Entführern seiner Nachbarn verschlägt es ihn in Jazz Bars, kommt er in Kontakt mit Mutanten, begegnet lasziven Damen von Welt, besucht mondäne Appartements, wird von den Bullen festgesetzt und verhört und teleportiert buchstäblich in die Höhe des Löwen – in das Hauptquartier der, die Erde unterwandernden Aliens....

A. Lee Martinez´ Romane verweigern sich dem Trend. Während Andere versuchen mit dem x-ten Aufguss gängiger Plots zu punkten, oder einen Serientitel nach dem anderen vorlegen, versucht Martinez seine Leser mit jeweils anderen Handlungsorten und neuen Ideen zu fesseln.

Dabei prägen insbesondere seine skurrilen Figuren die Werke. Auch wenn nicht alle Romane gleichermassen zu überzeugen wussten, erhebt hier doch ein Autor seine Stimme, der mehr der minder geschickt versucht, altbekannte Handlungsschemata und Figuren in einen frischen Kontext zu setzen.

Dieses Mal nun entführt er seine Leser in eine hochtechnisierte Zukunft. Wie so oft steht bei ihm ein Protagonist im Mittelpunkt, der nicht auf Rosen gebettet ist.

Mack hat seine Probleme nicht nur mit seiner Umwelt, sondern auch mit sich selbst. Mangelnde Kommunikations- und Integrationsfähigkeit wirft seine Therapeutin ihm vor, und das ausgerechnet bei dem Beruf des Taxifahrers. Nicht von ungefähr fühlt er sich in der Rolle des Detektivs, in die ihn zunächst Andere drängen, merklich wohler. Hier vermag er seine Stärken und sein Aggressionspotential auszuspielen, hier wird er gefordert und weiss sich durchzusetzen.

Mit viel hintergründigem Humor nimmt der Autor dabei menschliche Schwächen auf die Schippe, berichtet uns ironisch überspitzt von unseren kleinen und grösseren Schwächen unseren Eigenheiten, der Selbstverliebtheit und der besonderen Fähigkeit, sich selbst immer wieder etwas vorzumachen. Dabei unterhält er mit leichter Hand, innerlich zwar nicht immer logisch aber dafür um so spritziger, nimmt altbekannte Krimi-Klischees auf die Schippe und sorgt auf diese Weise für ein paar vergnügliche Stunden absonderlichen Lesespasses.

A. Lee Martinez: Der Automatische Detektiv – Gerostet wird später.
Piper, März 2009.
396 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Seiten.

Carsten Kuhr

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der Automatische Detektiv – Gerostet wird später von A. Lee Martinez jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.