'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » MITMACH-PROJEKT » SCHREIBAUFGABE » Fiducia Spes IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
April 2001
April, April
von Fiducia Spes

April, April, der weiß nicht was er will. Mal Sonnenschein mal Regen; so ist es halt im Leben. So oder so ähnlich habe ich das Gedicht vom April in Erinnerung. Aber ich weiß nicht, der Kalender zeigt April aber wo ist das typische Aprilwetter geblieben? Bei uns ist es immer gleich, das Wetter. Der Himmel wolkenverhangen, die Bäume kahl und zusätzlich streiten sich Regen und Schnee über die Vorherrschaft.

Habe ich die Zeit vielleicht verschlafen? Das Wetter erinnert mich eher an Herbsttage aber nicht an Frühling. Schwachsinn - wie sollte ich den ganzen Sommer verschlafen haben? Und er Kalender zeigt ja auch April. Habe ich vielleicht vergessen die Seiten abzureißen und wir haben doch schon Herbst?

Uih, was ist das? Eine kleine Knospe versucht die Rinde zu durchbrechen. Und da noch eine. Und da auf dem Beet, da hat sich die Erde gehoben und eine kleine grüne Pflanzenspitze strahlt mich erschöpft an. Und die Vögel, die benehmen sich auch nicht, als stehe der kalte Winter vor der Tür. Ich glaube, es ist doch April.

Letzte Aktualisierung: 00.00.0000 - 00.00 Uhr
Dieser Text enthält 1024 Zeichen.

Druckversion

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2022 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.