'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » MITMACH-PROJEKT » SCHREIBAUFGABE » Monique Lhoir IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Dezember 2002
Parmesankäse
von Monique Lhoir


Als gemischte deutsch-französische Familie ist es natürlich von großer Wichtigkeit, immer zu den italienischen Spaghetti mit Tomatensoße Parmesankäse im Hause zu haben. Häufig höre ich, wenn ich vom Einkaufen zurückkomme: " Hast du schon wieder Parmesankäse vergessen?", oder: "Hast du Parmesankäse mitgebracht?"
Oftmals wird auch gefragt: 'Haben wir keinen Parmesankäse mehr?', oder: 'Wo ist denn der Parmesankäse?'
In Härtefällen höre ich sogar vorwurfsvoll: "Dass du aber auch nie an den Parmesankäse denkst!"
Dabei denke ich natürlich ununterbrochen an diesen verdammten Käse, und wenn man ihn nicht ständig aufessen würde, wäre genau dieser logischerweise immer im Hause. Wobei man beachten muss, dass die Beschaffung von Parmesankäse eine ausgesprochen schwierige, ja fast unlösbare Aufgabe ist.
Ich schiebe also wöchentlich quietschvergnügt meinen Einkaufswagen durchs Einkaufszentrum und steuere natürlich immer als erstes direkt auf die Kühltheke mit Käse und Joghurt zu.
'Du darfst den Parmesankäse nicht vergessen', denke ich dabei ununterbrochen und freue mich wie ein Kind, dass ich diesen blöden Käse nicht vergessen habe. Ich suche. Erste Reihe der Kühltheke - nichts. Zweite Reihe - nichts. Dritte Reihe - auch nichts. 'Verdammt, wo ist denn der Parmesan-Käse?', überlege ich. Noch einmal alles absuchen - kein Parmesankäse.
'Komisch, vorige Woche war er doch noch da. Oder ist er etwa ausgegangen?' Na ja, also irgend eine Verkäuferin suchen und fragen, ob Parmesankäse vorrätig ist.
Ich schiebe meinen Einkaufswagen durch die erste Regalreihe - keine Verkäuferin, zweite Reihe - keine Verkäuferin, dritte Reihe...'Ah, da packt jemand Regale ein, der muss ja wissen, wo ich Parmesankäse finde', denke ich und frage freundlich nach.
"Der Parmesankäse ist bei den Nudelgerichten", sagt der Herr im weißen Kittel etwas pikiert.
'Natürlich, ist ja auch klar. Nudeln gleich Parmesankäse. Warum bin ich nicht selbst darauf gekommen. War der denn letzte Woche auch dort?', überlege ich, während ich meinen Einkaufswagen durch den ganzen Laden zurück zur Nudelabteilung schiebe und den Parmesankäse auch tatsächlich dort finde. Egal - Hauptsache, ich habe das Objekt der Begierde meiner Familie. Puh!
Die darauffolgende Woche.
"Vergiss nicht wieder den Parmesankäse", bekomme ich selbstverständlich gesagt. 'Wie sollte ich', denke ich leicht empört. 'Wenn ich ständig nur noch Parmesankäse höre. Hab ich ihn jemals schon vergessen?'
Also schiebe ich wieder frohen Mutes meinen Einkaufswagen durchs Einkaufszentrum und steuere direkt die Nudelabteilung an.
'Wo ist denn nur der Parmesan-Käse?', frage ich mich und suche die Reihen ab. 'War er letzte Woche nicht auch hier? Hm, da muss ich mich wohl vertan haben, der ist bestimmt in der Käseabteilung. Na, logisch. Wieso komme ich eigentlich auf Nudelabteilung?'
Also, ab in die Käseabteilung. Reihe eins - kein Parmesan-Käse, Reihe zwei - kein Parmesan-Käse, dritte Reihe - kein Parmesan-Käse.
'Verdammt, wo ist denn nun schon wieder der Parmesan-Käse hin?' denke ich. 'Oder war der doch in der Nudelabteilung und ich habe ihn nicht gesehen?' Wieder zurück quer durchs Einkaufszentrum in Richtung Nudelabteilung. Reihen absuchen. Kein Parmesankäse. Jetzt werde ich aber doch sauer.
Ich suche einen Verkäufer. Erste Regalreihe - kein Verkaufspersonal, zweite Reihe - kein Verkaufspersonal - dritte Reihe - auch kein Verkaufspersonal!
'Mann, wo ist denn hier mal jemand, der Auskunft geben kann!', denke ich, mich wütend umschauend. 'Ah, da hinten in der Musik-Abteilung läuft jemand rum'. Ich schiebe den Einkaufswagen in die Musik-Abteilung.
"Parmesankäse?", fragt der Verkäufer freundlich und schaut mich mitleidig an, als ob er annehmen würde, ich könne Käse nicht von Musik unterscheiden. "Ich glaube, den finden Sie in der Spezialitätenabteilung. Bei den chinesischen und italienischen Spezialitäten."
'Klar', denke ich, 'wieso komme ich auch auf Käse- oder Nudelabteilung. Parmesankäse ist doch ein italienisches Produkt', und bedanke mich.
Eine neue Woche, ein neuer Einkauf steht bevor: "Vergiss aber nicht schon wieder den Parmesankäse, wenn du einkaufen gehst!"
'Klar', denke ich, 'wie sollte ich. Ich vergesse doch nie den Parmesankäse'. Ich schiebe also wieder meinen Einkaufswagen durchs Einkaufszentrum - in bester Laune, denn ich weiß ja, wo der Parmesan-Käse zu finden ist, steuere zielstrebig die Spezialitätenabteilung an - und? - kein Parmesan-Käse!
'Hm', denke ich, 'wo war denn letztens der Parmesan-Käse noch? Also, mal logisch überlegen - Parmesan-'Käse', also Käseabteilung. Wieso komme ich auch nur auf Spezialitätenabteilung?' Langsam werde ich wohl doch senil. Käseabteilung: Reihe eins - kein Parmesan-Käse, Reihe zwei - kein Parmesankäse - Reihe drei - kein Parmesankäse.
'Mist', denk ich, 'war wohl doch die Nudelabteilung'. Wieder ganz durchs Einkaufszentrum zurück zur Nudelabteilung. Sorgfältiges Suchen: Reihe eins - kein Parmesan-Käse, Reihe zwei - kein Parmesan-Käse, Reihe drei - kein Parmesan-Käse.
Ratlosigkeit! 'Fragst du oder überlegst du erst mal logisch, wo er denn nun wirklich sein könnte? Ne,' denke ich, 'frage ich lieber, das spart Zeit.'
Diesmal finde ich sogar auf Anhieb eine Verkäuferin.
"Parmesankäse? Den müssten sie in der Käseabteilung finden."
"War ich schon", sage ich, "und in der Nudelabteilung auch schon und in der Spezialitätenabteilung ebenfalls."
"Dann haben wir wohl keinen", erwidert sie und zuckt bedauernd mit den Schultern. Also trete ich den Heimweg ohne Parmesankäse an.
Müde zu Hause angekommen und beim Auspacken der Taschen fragt mich mein mich hoffentlich liebender Ehemann: "Sag mal, hast du schon wieder den Parmesankäse vergessen?" Ich verdrehe die Augen und verlasse fluchtartig die Küche.

© Monique Lhoir


Letzte Aktualisierung: 00.00.0000 - 00.00 Uhr
Dieser Text enthält 5739 Zeichen.

Druckversion

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2019 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.