Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » MITMACH-PROJEKT » SCHREIBAUFGABE » Christine Konter IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Januar 2005
After Work
von Christine Konter

Die Anrufe häuften sich, oft zwischen acht und neun Uhr.
Immer hatte ihr Mann das Haus gerade verlassen.
Sie war verunsichert. Die weibliche Stimme klang angenehm
und jung.
Auffallend oft blieb er in den letzten Wochen abends länger
im Büro. Ihr erschien sein Verhalten irgendwie verändert,
kühl und distanziert.
Sie schlief schlecht und träumte viel. Sie mußte herausfinden
wer die Fremde war.
Die Adresse war ganz in ihrer Nähe, der Plan perfekt.
Das Schließfach Nr. 382 vorbereitet, der Schlüssel würde
später spurlos verschwinden.
Sie steckte den schweren Armeerevolver ihres Vaters ein
und war sich ihrer Sache ganz sicher.
Die Tote wirkte erstaunt.
Für den Kommissar, der nach Hinweisen suchte, war der
kleine Zettel mit der Notiz- DJ Andy neue Nummer??-
vollkommen ohne Bedeutung.

Letzte Aktualisierung: 00.00.0000 - 00.00 Uhr
Dieser Text enthält 774 Zeichen.

Druckversion

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2020 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.