'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » MITMACH-PROJEKT » SCHREIBAUFGABE » Birgit Erwin IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
September 2005
Unter den Augen der Nachbarn
von Birgit Erwin

Die Kirchenglocke schlug sieben. Der alte Professor blieb nicht stehen. Er hatte keinen Glauben übrig, und seine Träume waren irgendwann auf dem Weg ins Alter verloren gegangen. Langsam schlurfte er die Straße hinunter, auf der verwehte Herbstblätter einen flüchtigen Totentanz aufführten. Vor langer Zeit hatte ihm sein Arzt gesagt, es sei gesund, jeden Tag eine halbe Stunde spazieren zu gehen. Daran hielt er sich. Er lauschte auf das trockene Rascheln und versuchte, die Gesichter hinter den Scheiben zu ignorieren. Die verschrumpelten Gesichter alter Frauen mit zu wenig Leben und zu viel Zeit.
Trotzig drehte er den Kopf weg.
Er wollte sie nicht grüßen.
Dennoch konnte er es nicht lassen sich vorzustellen, was sie über ihn redeten, wenn sie morgens die sauberen Gehwege mit ihrem harschen Besen bearbeiteten und sich gegenseitig Grüße zuriefen. ...

Liebe Leserin, lieber Leser,

diese Geschichte gehört zu den Siegergeschichten und erscheint in unserer Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir uns nicht selbst Konkurrenz machen möchten, indem wir die Geschichte ebenfalls hier komplett veröffentlichen.

Vielen Dank!

Andreas Schröter

Letzte Aktualisierung: 29.06.2006 - 20.57 Uhr
Dieser Text enthält 851 Zeichen.

Druckversion

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.