Der himmelblaue Schmengeling
Der himmelblaue Schmengeling
Glück ist für jeden etwas anderes. Unter der Herausgeberschaft von Katharina Joanowitsch versuchen unsere Autoren 33 Annäherungen an diesen schwierigen Begriff.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » MITMACH-PROJEKT » SCHREIBAUFGABE » Orit Chazara IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Überraschung | Februar 2009
Liebe
von Orit Chazara

Er fühlte sich hundeelend, als sein Verdacht beim Aufwachen zur Gewißheit wurde. Der Blick auf Vorderpfoten ließen keinen Zweifel mehr, seiner Frau war es gelungen, aus ihm einen Hund zu machen. Protest hatte keinen Sinn, also stand er auf, um das neue Körpergefühl und die Umgebung aus dieser Perspektive zu erkunden. Immerhin gestand sie ihm eine stattliche Größe zu.
Die Zeitung mit den Aktienkursen, die er gestern abend studiert hatte, lag noch aufgeschlagen auf dem Sessel. Die Feststellung, weiterhin lesen zu können, entlockte ihm ein freudiges Schwanzwedeln. Aber statt Sprache kam nur das übliche Bellen aus seiner Schnauze. Wie könnte er nun in der Firma verständlich machen, noch der Chef zu sein?
Seine Besitzerin kam ins Wohnzimmer geeilt und lächelte ihn so zufrieden an, wie sie es selbst in der Hochzeitsnacht nicht getan hatte. Laute des Entzückens entfuhren ihr. Überraschender aber waren ihre Arme, von denen er umschlungen und an den Busen gedrückt wurde. Nach ausgiebiger Liebkosung sank sie mit einem tiefen Seufzer aufs Sofa. Ihr Streicheln ließ sich nur mit der Schnauze erwidern. Er leckte ihre Arme, ihr Gesicht. Da nahm sie seinen Kopf und drückte ihn zwischen ihre Beine ... stöhnte, schrie fast ... wandte sich ihm in Position einer Hundedame zu. Bei dem Anblick ihres wippenden Hinterteils konnte er einfach nicht widerstehen. Jetzt schrie sie richtig und immer lauter, da er sich nicht von ihr lösen wollte.
Die von den Nachbarn zu Hilfe gerufenen Polizisten standen vor der Aufgabe, eine Frau zu retten, deren Mann sich in ihrem Po festgebissen hatte.

Letzte Aktualisierung: 25.02.2009 - 10.44 Uhr
Dieser Text enthält 1591 Zeichen.

Druckversion

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2019 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.