'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » MITMACH-PROJEKT » SCHREIBAUFGABE » Eva Fischer IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Agnumamad | März 2010
Rätselhaft
von Eva Fischer

Der König der Tiere, der Löwe, hatte eine Versammlung aller Tiere einberufen.
Er sprach:
„ Liebe Untertanen, äh Freunde!
Ich habe euch heute kommen lassen, weil ich abtreten möchte. (Ungläubiges Gemurmel)
Ja, ihr erkennt an meinen grauen Schurrbarthaaren, dass auch ich ein Alter erreicht habe, wo man es sich lieber zu Hause gemütlich macht, als die Verantwortung für das Wohlergehen aller Tiere zu übernehmen.
Zwar hört man jetzt schon mal das Wort Demokratie, das unsere schöne Monarchie ablösen soll, aber ihr kennt mich lange genug und wisst, dass ich für so eine Änderung zu konservativ bin. (Gläubiges Gemurmel)
Deshalb schlage ich einen Mittelweg vor. Ich gebe euch ein Rätsel, und wer dieses Rätsel löst, der wird eigenhändig von mir zu meinen Nachfolger ernannt. (Erstauntes Gemurmel)
Nuuuuun, -der Löwe genoss sichtlich seinen letzten Auftritt und zog ihn vokalmäßig noch etwas in die Länge- das Rätsel, das ihr lösen sollt, heißt AGNUMAMAD. Was steckt hinter diesem Wort? Ihr habt einen Monat Zeit, es herauszufinden.“

Kaum zu glauben, dass ich es noch erlebe, dass der Löwe abtritt, dachte der Esel und legte seine Stirn in Falten. So ein Rätsel kann doch für so ein erfahrenes Grautier wie mich kein großes Problem sein, und was der Löwe kann, das kann ich schon lange. Meistens sah man ihn schlafend, sein Haupt auf seinen Tatzen ruhend. Ich aber habe jahrelang Lasten getragen. Da ist so ein bisschen Regieren ein Klacks.
Er zermalmte genüsslich ein Blatt zwischen seinen Zähnen, als ihm die Lösung einfiel.
Na klar, AGNUMAMAD hieß umgekehrt DAMAMUNGA, und da hatte es die herrliche Geschichte von der Metamorphose zu einem Mungo gegeben. Das war zwar schon über ein Jahr her, aber auf sein Gedächtnis war Verlass. Schade, dass er nun noch bis zum Ende des Monats warten musste, bevor er wusste, ob seine Lösung des Rätsels richtig war. Geduld war allerdings seine Stärke. In der Ruhe liegt die Kraft. Wie sonst hätte er die steilen, engen Pfade bisher meistern können ...

Liebe Leserin, lieber Leser,

diese Geschichte gehört zu den Siegergeschichten und erscheint in unserer Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir uns nicht selbst Konkurrenz machen möchten, indem wir die Geschichte ebenfalls hier komplett veröffentlichen.

Vielen Dank!

Andreas Schröter

Letzte Aktualisierung: 31.03.2010 - 21.03 Uhr
Dieser Text enthält 7331 Zeichen.

Druckversion

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2019 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.