Der Tod aus der Teekiste
Der Tod aus der Teekiste
"Viele Autoren können schreiben, aber nur wenige können originell schreiben. Wir präsentieren Ihnen die Stecknadeln aus dem Heuhaufen."
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » AUTOREN » Eddie M. Angerhuber IMPRESSUM
AUSSCHREIBUNGEN
Schicken Sie uns
einen Beitrag zum Thema meine beste Frauen-/
Männergeschichte

Lesen Sie hier weiter ]

NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Eddie M. Angerhuber
Eddie M. Angerhuber "Eddie" M(onika) Angerhuber wurde 1965 in München geboren und lebt seit 1981 in Berlin. Arbeit in allen möglichen Berufen von der Lagerarbeiterin in einer Glühbirnenfabrik über Floristhelferin bis zur Verwaltungsangestellten, zuletzt Webdesignerin.

Sie veröffentlichte soweit über neunzig Erzählungen. Ihre Texte und Coproduktionen mit Thomas Wagner und anderen Autoren wurden in deutschen und englischen Literaturmagazinen und Anthologien wie "Asimovs Science Fiction", "Abendgrauen", "Fleurie", "Kopfgeburten", "daedalos", "Der Agnostische Saal", "Pandaimonion", "Jenseits des Hauses Usher", "The Dream Zone" u.v.a. abgedruckt.

Bislang erschienen 7 Kollektionen ihrer Erzählungen, 1 Novelle und 1 Roman sowie 2 Hörbuch-CDs. Außerdem betätigte sie sich aus Liebhaberei als deutsche Übersetzerin diverser angloamerikanischer Autoren wie Ramsey Campbell, Thomas Ligotti, Robert Bloch und Terry Lamsley.

Ihre erste englischsprachige Erzählsammlung "Nocturnal Products" (Rainfall Books, 2002) wurde von ihr selbst ins Englische übertragen. Ferner betreibt sie die autorisierten deutschen Websites der Autoren Ady Henry Kiss und Thomas Ligotti.

Veröffentlichungen:
- 1996 SOMMERGEWITTER, 4 Erzählungen (Edition Medusenblut, Langerringen)
- 1997 IN ASMODIS HAUS, romantische Spukgeschichten (Goblin Press, Koblenz)
- 1998 DIE VERBORGENE KAMMER, seltsame Visionen (Edition Metzengerstein, Kerpen)
- 1999 DAS NETZ, Novelle (Edition Soledad, Berlin)
- 1999 DER TAG DES SILBERNEN TIERES, Geschichten vom Ende der Welt, E.M. Angerhuber & Frank W. Haubold (EDFC, Passau)
- 2000 DAS VERBORGENE, Roman (Klaus Bielefeld-Verlag, Friedland)
- 2001 Daedalos Spezial - Monographie Eddie M. Angerhuber (Hubert Katzmarz, Bonn)
- 2001 NOCTURNE PRODUKTE, Hörbuch-CD (Bärenklau Verlag, Bärenklau)
- 2002 DAS ANANKASTISCHE SYNDROM, Erzählungen (Edition Medusenblut, Berlin)
- 2002 NOCTURNAL PRODUCTS, Weird Fiction Stories (Rainfall Books, GB)
- 2002 DAS NACHTBUCH, Hörbuch-CD (Eigenverlag Angerhuber & Wagner)

Preise und Nominierungen
- 1998 Nominierung der Story "House of Horror" für den Kurd Lasswitz-Preis
- 2002 Deutscher Phantastik-Preis, Kategorie "Beste Übersetzung": Erster Platz mit der Übersetzung von Thomas Ligottis "In einer fremden Stadt, in einem fremden Land"
- 2002 Vierter Platz beim britischen Internet-Storywettbewerb "Supreme TerrorScribe" mit einer Story in eigener Übersetzung
Veröffentlichungen bei Schreiblust:
- Wellensang

Internet:
www.angwa.de/angpublic/home.html
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.