'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » AUTOREN » Fran Henz IMPRESSUM
AUSSCHREIBUNGEN
Schicken Sie uns
einen Beitrag zum Thema meine beste Frauen-/
Männergeschichte

Lesen Sie hier weiter ]

NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Fran Henz
Fran Henz Die Autorin ist verheiratet und lebt mit einem viertel Dutzend rein männlicher Nachkommenschaft in Wien; sie treibt sich am liebsten in literarischen Gefilden herum, in denen die Mortalitätsrate von Haus aus leicht erhöht ist: Horror, Phantastik und natürlich Krimi, aber auch Liebesgeschichten sollen von ihr schon verfasst worden sein, sachdienliche Hinweise sowie einschlägige Beweisstücke dazu finden sich auf ihrer Website.

2006 rief sie gemeinsam mit Susanne Schubarsky den Kärntner Krimipreis ins Leben, den ersten österreichischen Krimipreis überhaupt und ist mit ihr Herausgeberin der Anthologie mit den 25 für den Preis nominierten Beiträgen "Tatort Internet", erschienen im Wieser Verlag.

2006 Siegerin des Krimiwettbewerbs vom Autorenfeder-Verlag

2005 Siegerin des Ubooks Erotik-Wettbewerbs

2003 Preisträgerin beim Simenon-Wettbewerb von ARTE TV

2002 in der Antho der 12 besten Texte zum Siemens LITERATniktechTUR Literaturpreis "Technik und Zeit"

Monatssieger beim Mitmachprojekt von www.schreib-lust.de: Mai 2002, Februar 2003, Dezember 2003, September 2004, August 2005, Dezember 2005.

Seit 2005 schreibt sie auch unter dem Namen Marie Andrevsky. Mit ihrem Roman "Wiener Menuett" erreichte sie bei der deutschen Liebesromanwahl 2006 den zweiten Platz in der Sparte "bester Newcomer des Jahres".

Romane:
- "Die Hexe und der General" - ein im alten China ermordeter General macht sich mit einer Hexe aus der Gegenwart auf die Suche nach seinem Mörder; Ullstein Verlag, 2007
- "Wiener Menuett" - eine amüsante Liebesgeschichte aus dem Wien Maria Theresias mit einem Schuss Erotik; CM Brendle Verlag, 2006 (Autorenname Marie Andrevsky)

Anthologiebeiträge in (Auswahl):
- Tatort New York, Vertigo Verlag, 2006
- Pandaimonion I, II, III, IV, VI (2002-2006)
- Rot wie Blues, Brücken Verlag, 2005
- Liebesgeheimnisse, Edition Vitalis, 2005
- Tatort Wien, Milena Verlag, 2004
- Mein heimliches Auge XVIII, Konkursverlag, 2003
Veröffentlichungen bei Schreiblust:
- Honigfalter
- Madrigal für einen Mörder
- Futter für die Bestie
- Sexlibris
- Ganz schön bissig ...

Internet:
www.fran-henz.com
www.andrevsky.com
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.