Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Aufbau: Neue Runde im Streit um Traditionsverlag IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Aufbau: Neue Runde im Streit um Traditionsverlag 17.06.2008
Der Kampf um Aufbau hat am Wochenende an Fahrt gewonnen: Sowohl Verleger Bernd F. Lunkewitz als auch die Aufbau-Geschäftsführer Tom Erben und René Strien behaupten, die Verfügungsgewalt über den Verlag zu besitzen. So kündigte Lunkewitz im SPIEGEL-Interview an, Aufbau umgehend verkaufen zu wollen. Die kontern den Vorwurf nun mit dem Hinweis, Lunkewitz sei "als Gesellschafter ausgestiegen, insofern kann niemand ihm den Verlag wegnehmen", konterten Strien und Erben in einer Stellungnahme, die boersenblatt.net am Sonntag erreichte.

Der Insolvenzverwalter müsse "die ungerechtfertigten Ansprüche auf mein Eigentum" aufgeben, meinte Lunkewitz im "Spiegel". "Wenn nicht, wird das Licht ausgemacht, und dann ist Schluss", so Lunkewitz. Nach Ansicht der Geschäftsführer untersteht die Berliner Aufbau Verlagsgruppe hingegen gar nicht mehr Lunkewitz, sondern "der Verfügungsgewalt des Insolvenzverwalters". Der sei "qua seines Amtes der einzige, der über die rechtliche und wirtschaftliche Situation des Verlages gültige Aussagen treffen kann", heißt es in der Stellungnahme.

Wie berichtet, wird das Insolvenzverfahren, in dem auch über das Schicksal der 60 Mitarbeiter entschieden wird, zum 1. September eröffnet. Lunkewitz hat den Geschäftsführern im SPIEGEL den Versuch vorgeworfen, "zusammen mit dem Insolvenzverwalter mir den Aufbau-Verlag wegzunehmen". Dazu die Geschäftsführer in ihrer Stellungnahme: Lunkewitz sei "als Gesellschafter ausgestiegen, insofern kann niemand ihm den Verlag wegnehmen".

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.