Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Neues von der Bestsellerliste IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Neues von der Bestsellerliste 27.07.2009
Ganz großes Sommerkino: Während der Filmerfolg von "Harry Potter und der Halbblutprinz" die Verkaufszahlen aller Bände der Reihe erneut in die Höhe schnellen lässt – "Die Heiligtümer des Todes" (Carlsen) ist gerade wieder auf Platz 7 in die Hardcover-Belletristikcharts eingestiegen –, profitiert die Workout-Fibel "Kick Ass" (Goldmann, Wiedereinstieg auf Platz 16 der Ratgebercharts) von der Rolle ihrer Autorin Franka Potente in Steven Soderberghs zweiteiligem Che-Guevara-Porträt: Teil zwei mit dem Titel "Che – Guerilla" startet heute in den Kinos.

In der Hardcover-Belletristik gibt es außerdem zwei Neueinsteiger zu verzeichnen:
Mit "Die Stunde der Zikaden" (Kindler, Platz 20) hat Felicitas Mayall den sechsten Band der erfolgreichen Krimiserie um die Münchner Kommissarin Laura Gottberg vorgelegt. Mitten im schönsten Toskana-Urlaub stößt diese beim Baden im Meer mit einer Leiche zusammen – Abkühlung garantiert. Nach Portugal entführt uns stattdessen Bettina Haskamp, und zwar "Alles wegen Werner" (Marion von Schröder, Platz 23), der nach dreißig Jahren als miserabler Ehemann die Scheidung von der fünfzigjährigen Clara verlangt, um sich mit einer jungen Brasilianerin vergnügen zu können.

Auch bei den Ratgebern hat ein neuer Titel den Sprung auf die Bestsellerliste geschafft:
Dr. Oetkers "Kühlschranktorten von A–Z" (Platz 15) sind offenbar die ideale Wahl, wenn man bei hochsommerlichen Temperaturen nicht auch noch den Ofen anfeuern möchte.

Unter den Monats-Bestsellern in der Taschenbuch-Belletristik finden sich gleich fünf neue Titel:
Judith Lennox hat in "Der einzige Brief" (Piper, Platz 9) das drei Generationen umspannende Schicksal einer Familie im 20. Jahrhundert beschrieben, "Urlaub mit Papa" (DTV, Platz 10) von Dora Heldt war schon im letzten Jahr als Hardcover ein Riesen(lach-)erfolg und die anderen drei Titel sind allesamt Krimis: Håkan Nessers "Mensch ohne Hund" (BTB, Platz 15) ist der erste Band einer Reihe des Schweden um seinen neuen Inspektor Barbarotti. Mit "Der Kruzifix-Killer" (Ullstein, Platz 18) legt Chris Carter sein blutrünstiges Debüt vor und Joy Fielding jagt uns in "Nur der Tod kann dich retten" (Goldmann, Platz 19) wohlige Schauer über den Rücken.

Die Taschenbuch-Bestseller im Bereich Sachbuch haben zwei Neuzugänge zu verzeichnen:
Horst Evers erklärt uns auf augenzwinkernde Weise: "Die Welt ist nicht immer Freitag" (Rowohlt, Platz 15), wenn er seinen Erzähler Horst durch den Alltag stolpern lässt. Ernsthafter geht es da bei Konstanze von Schulthess zu, die mit "Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg" (Piper, Platz 17) ein Porträt der Ehefrau des gescheiterten Hitler-Attentäters geschrieben hat.

Schließlich gilt es noch über einen Neuzugang bei den Monatsbestsellern im Hörbuch zu berichten:
"Haus des Schreckens" (Sony Music Entertainment), die inzwischen 131. Folge der "Drei Fragezeichen", ist neu auf Platz 1 eingestiegen – und zwar nicht als CD, sondern in Form der guten, alten Cassette.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.