Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Kurt Wolff Preis an Stroemfeld und Urs Engeler Editor IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Kurt Wolff Preis an Stroemfeld und Urs Engeler Editor 12.01.2007
Die Kurt Wolff Stiftung vergibt den mit 26.000 Euro dotierten Kurt Wolff Preis 2007 an den Stroemfeld Verlag (Frankfurt am Main) und den Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro an den Verlag Urs Engeler Editor (Weil am Rhein).

Der Stroemfeld Verlag wird mit dem Preis für seine jahrzehntelange beispielhafte Bemühung um textkritische Ausgaben ausgezeichnet, begonnen mit der Frankfurter Ausgabe der Sämtlichen Werke von Friedrich Hölderlin, sodann der Brandenburger Ausgabe der Sämtlichen Werke von Heinrich v. Kleist, der historisch-kritischen Ausgabe der Sämtlichen Werke Gottfried Kellers sowie der Franz Kafka-Ausgabe. Hervorzuheben sind auch die Wiederentdeckungen so bedeutender Autoren wie Casimir Ulrich Boehlendorff und Karoline von Günderrode sowie Georg Groddeck und Georg K.Glaser. Auch wichtigen zeitgenössischen Autoren widmet der Verlag exzellente Editionen: Klaus Heinrich, Peter Kurzeck, Klaus Theweleit und B.K. Tragelehn. Erfolgreich bemüht sich der Verlag stets um werkadäquate Ausstattungen seiner Bücher, die ihnen ein unverwechselbares Profil verleihen. Dem Verleger KD Wolff ist es mit Beharrlichkeit, Hoffnung und Mut zu vielen Risiken gelungen, den Stroemfeld Verlag/Roter Stern zum Garanten vorbildlicher Editionen zu entwickeln.

Der Verleger Urs Engeler wird mit dem Förderpreis für sein unermüdliches Engagement, seinen Mut und seine editorische Sorgfalt ausgezeichnet, seit über zehn Jahren der Lyrik einen festen und herausragenden Platz in seinem Verlagsprogramm zu geben. Autorinnen und Autoren wie z.B. Elke Erb, Michael Donhauser, Norbert Hummelt, Gellu Naum, Oskar Pastior, Ulf Stolterfoht? und Peter Waterhouse beweisen dies nachdrücklich, ebenso wie die Zeitschrift für Gedichte und ihre Poetik "Zwischen den Zeilen“.

Die Kurt Wolff Preise werden am 23. März während der Buchmesse in Leipzig vergeben.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net
www.kurt-wolff-stiftung.de

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.