Ganz schön bissig ...
Ganz schön bissig ...
Das mit 328 Seiten dickste Buch unseres Verlagsprogramms ist die Vampiranthologie "Ganz schön bissig ..." - die 33 besten Geschichten aus 540 Einsendungen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Bestsellerliste: Mit Links an die Spitze IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Bestsellerliste: Mit Links an die Spitze 06.09.2009
Von Null auf Platz eins? Das passiert selten. Doch nun ist Charlotte Links wieder da: Sie rauscht an den anderen Bestsellerautoren nur so vorbei und setzt sich mit "Das andere Kind" an die Spitze der Top25. Insgesamt konnten sich in der 35. Woche zehn Neusteiger auf den Bestsellerlisten platzieren – fünf in der Belletristik, fünf bei den Ratgebern...

Zuerst ein Blick auf die Belletristik:

Charlotte Link zieht schon kurz nach Erscheinen ihres neuen Romans „Das andere Kind“ (Blanvalet) mühelos an Stephenie Meyer (Carlsen) vorbei. Wundert das jemand? Kaum. Ihr erster großer Erfolg („Sturmzeit“) liegt jetzt zehn Jahre zurück – und bislang wurden alle ihrer Bücher zu Bestsellern (Gesamtauflage in Deutschland: rund 15 Millionen Exemplare). „Das andere Kind“ ist ihr 18. Roman. Worum es darin geht: um die Kinderverschickung in England während des Zweiten Weltkriegs, um ein düsteres Geheimnis, Hass und Rache...

Hass ist auch ein Element bei Haas – Wolf Haas. Der österreichische Autor hat zur Lesefreude seiner vielen Fans nach sechs Jahren Pause nun doch noch einen Brenner-Krimi verfasst. Genauer: den siebten. „Der Brenner und der liebe Gott“ (Hoffmann und Campe) ist auf Platz 14 in die Bestsellerliste eingestiegen. Falls Sie Brenner noch nicht kennen: Er ist Privatdetektiv, pardon – er war es. In Band sieben verstrickt er sich, mittlerweile Expolizist und Exdetektiv, in einen neuen Fall, in dem es um eine Tafel Schokolade und sieben Begräbnisse geht...

Doch zurück zu Stephenie Meyer: Die US-Autorin muss zwar den Spitzenplatz abgeben, ist aber weiterhin drei Mal auf der Bestsellerliste vertreten (Plätze: 2, 3 und 17). Ihr deutscher Lizenzverlag, Carlsen, bleibt also nach wie vor gut im Rennen: Carlsen belegt diesmal gleich fünf Plätze – immerhin einen mehr als in der Vorwoche. Neu hinzugekommen ist erneut ein Roman für Jugendliche: „Die Beschenkte“ von Kristin Cashore (von Null auf 16).

Weitere Neueinsteiger:

* Platz 19: Francois Lelord, Ralf Pannowitsch "Hector & Hector und die Geheimnisse des Lebens" (Piper)
* Platz 22: Hans Rath "Man tut, was man kann" (Wunderlich)


Zwei Titel schafften es außerdem, sich erneut unter den Top 25 zu platzieren:

* Platz 21: Patricia D. Cornwell: "Scarpetta" (Hoffmann und Campe)
* Platz 25: Jay Asher „Tote Mädchen lügen nicht“ (CBT)



Nun zu den praktischen Dingen des Leser-Lebens: den Ratgebern.

An der Spitze der Bestsellerliste bleibt alles wie gehabt: Detlef Pape und seine Abspeckmethode sind durch nichts zu verdrängen. Papes „Schlank im Schlaf“-Titel rangieren auf Platz eins bis drei (Gräfe und Unzer).

So richtig Bewegung kommt in die Liste erst unterhalb von Platz sechs – und auch da ist es wieder Papes Hausverlag Gräfe und Unzer, der besonders auffällt: mit sechs Titeln des Autoren-Duos Cornelia Schinharl und Sebastian Dickhaut aus der Basic-Reihe (Plätze: 7, 8, 10, 21, 23 und 24). Drei davon sind in dieser Woche neu dabei: "Sweet Basics" (Platz 21), "Fish Basics" (Platz 23) und "Basis Baking" (Platz 24).

Weitere Neueinsteiger:

* Platz 12: "Knorr – Noch mehr Fixibilität" (Südwest)
* Platz 13: Constanze Trilsch, Michael Baczko "Die Vorsorge-Mappe" (Haufe)



Über einen Wiedereinstieg jubelt: Dr. Oetker. Das "Schulkochbuch" rangiert auf Platz 19.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.