Ganz schön bissig ...
Ganz schön bissig ...
Das mit 328 Seiten dickste Buch unseres Verlagsprogramms ist die Vampiranthologie "Ganz schön bissig ..." - die 33 besten Geschichten aus 540 Einsendungen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Kassel: Humorpreis für Herbert Achternbusch IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Kassel: Humorpreis für Herbert Achternbusch 29.10.2009
Der "Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor" des Jahres 2010, vergeben von der Stiftung Brückner-Kühner und der Stadt Kassel, wurde dem Schriftsteller, Filmregisseur, Schauspieler und bildenden Künstler Herbert Achternbusch zugesprochen. Das gab Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen jetzt bekannt.

Achternbusch habe mit seinen Texten, Filmen und Bildern dem Komischen unverbrauchte poetische Formen und Kräfte verliehen, heißt es in der Begründung des Stiftungsrats: "Über das Lustige hinaus wird bei ihm das Komische, auch wo es absurd, verzweifelt oder gegen sich selbst gerichtet scheint, zu einem Refugium von Einbildungskraft, Bewusstheit und Menschlichkeit."

Der mit 10.000 Euro dotierte Kasseler Literaturpreis wird seit 1985 jährlich vergeben und zeichnet Autoren aus, deren Werk auf hohem künstlerischen Niveau von Komik und Groteske geprägt ist. Ausgezeichnet wurden u.a. Loriot, Irmtraud Morgner, Robert Gernhardt, Ror Wolf, Gerhard Polt und zuletzt Peter Rühmkorf.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.