Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Quelle-Insolvenz: Verluste für Weltbild und Bertelsmann IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Quelle-Insolvenz: Verluste für Weltbild und Bertelsmann 30.10.2009
Das Aus für die Arcandor-Tochter Quelle hinterlässt auch in der Buchbranche Spuren. Weltbild verliert einen Vertriebspartner, der den Augsburgern laut Sprecherin Eva Großkinsky "stetig steigende Umsätze" einbrachte; jetzt musste der seit Ende 2006 im Internet unter quelle.de zugängliche Weltbild-Shop schließen (Angebot: 500.000 Titel).

Von der Pleite betroffen ist zudem Bertelsmann – etwa über die Beteiligung an Prinovis: Das Joint Venture mit Springer druckte große Teile des Quelle-Katalogs.

Der insolvente Quelle-Versand Quelle bereitet derzeit die Räumung seiner Lager mit 18 Millionen Artikeln vor. "Wir haben in den Lagern fast 18 Millionen Artikel auf 25.000 Paletten. Das ist ein Ausverkauf, wie ihn bisher noch niemand bewältigt hat", sagte Thomas Schulz, Sprecher von Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg, der Zeitung "Die Welt". Görg hatte eine solche Rabattaktion nach dem Scheitern der Verkaufsverhandlungen angekündigt, um die Lager innerhalb der nächsten vier bis sechs Wochen leerzuräumen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.