Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » "Milliarden-Klage": Joanne K. Rowling soll abgeschrieben haben IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
"Milliarden-Klage": Joanne K. Rowling soll abgeschrieben haben 20.02.2010
Die Autorin der "Harry-Potter"-Serie, Joanne K. Rowling, ist formell des Plagiats bezichtigt worden. Geklagt haben die Nachlassverwalter des verstorbenen britischen Autors Adrian Jacobs gegen die Autorin und den Londoner Verlag Bloomsbury.

Medienberichten zufolge sprach der Anwalt der Hinterbliebenen von einer "Milliarden-Klage".

Die Nachlassverwalter des verstorbenen britischen Autors Adrian Jacobs benannten die Autorin als Beschuldigte in ihrer Klage gegen den Londoner Verlag Bloomsbury. Die Klage sei bereits im Juni 2009 in London eingereicht worden, Rowlings Name jetzt hinzugefügt worden. In der Klage wird Rowling vorgeworfen, sie habe die Idee für die Figur des Zauberlehrlings "Harry Potter" aus Jacobs Buch "Willy the Wizard" gestohlen. Der Verlag Bloomsbury ebenso wie Rowling haben dies bereits mehrfach zurückgewiesen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.