Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » "Gefährliche Liebe" als einziger Neueinsteiger in den Belletristikcharts IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
"Gefährliche Liebe" als einziger Neueinsteiger in den Belletristikcharts 22.05.2010
In ihrer Trilogie "Die Tribute von Panem" (Oetinger) zeichnet Suzanne Collins das beklemmende Bild einer zukünftigen Gesellschaft. Der zweite Band "Gefährliche Liebe" steht in dieser Woche als einziger Neuzugang auf Platz 14 der Hardcover-Belletristikcharts. Bei den Ratgebern haben es derweil gleich drei neue Titel auf die Liste geschafft.

Jedes Jahr bestraft die Regierung von Panem das Volk für frühere Aufstände und schickt 24 Jugendliche in eine Arena. Nur einer darf die Spiele dort überleben. Doch Katniss und Peeta weigern sich, dieser Regel zu folgen. Am Ende überleben beide und werden in ganz Panem als tragisches Liebespaar gefeiert. Die Regierung kann jedoch nicht hinnehmen, dass Katniss immer mehr zum Symbol des Widerstands wird ...

Oetinger hat die Fortsetzung von "Tödliche Spiele" am 19. Mai mit einer Startauflage von 75.000 Exemplaren ins Rennen geschickt.

"Sonea" macht 12 Plätze wett

In seiner zweiten Woche auf der Liste hat Trudi Canavans 576 Seiten starkes Fantasy-Sequel "Sonea" (Penhaligon) noch einmal kräftig zugelegt. Das Buch ist am 10. Mai mit einer Startauflage von 80.000 Exemplaren erschienen und in den Charts jetzt gleich um zwölf Plätze nach oben geschnellt: von 16 auf 4.

Das Phänomen Jeff Kinney

Die Comic-Romane des US-Amerikaners Jeff Kinney sind ein echtes Phänomen: Seit Wochen stehen alle vier bisher erschienenen Titel der Reihe "Gregs Tagebuch" (Baumhaus) gleichzeitig auf der Bestsellerliste. Der neueste Band "Ich war’s nicht" hat sich jetzt noch einmal um fünf Plätze verbessert (von 10 auf 5) – und steht innerhalb der Jugendbuchcharts zurzeit sogar an erster Stelle. "Gregs Filmtagebuch" zum kommenden Kinoabenteuer soll am 3. Juli in den Läden stehen. Autor Jeff Kinney wurde übrigens im letzten Jahr vom "Time Magazine" in die Liste der 100 einflussreichsten Leute der Welt aufgenommen. Allein in den USA sind seine Bücher bis heute mehr als 26 Millionen Mal verkauft worden. Und auch in Deutschland liegt die Marke laut Baumhaus-Verleger Bodo Horn-Rumold inzwischen schon bei einer Million.

Kerstin Gier meldet sich zurück

Die Liebe unter Zeitreisenden bietet jede Menge Spannung und Romantik – damit kommt Kerstin Giers Reihe "Liebe geht durch alle Zeiten" (Arena) besonders gut bei Mädchen und jungen Frauen an. Nach ihrem Abenteuer in "Rubinrot" müssen Gwendolyn und Gideon sich in "Saphirblau" erneut beweisen. Der Titel hat in dieser Woche den Wiedereinstieg auf Platz 23 geschafft. Inzwischen ist auch schon der dritte Band in Sicht: "Smaragdgrün" soll im Oktober mit einer Startauflage von 100.000 Exemplaren erscheinen.

Drei Neueinsteiger in den Hardcover-Ratgebercharts

Lügner, Betrüger, Serientäter und Sadisten – sie alle spielen eine Rolle im Alltag von Frauen um die dreißig, die eigentlich nur eines wollen: Mr. Right, den Mann fürs Leben finden. Sie sind attraktiv, klug und offen, geraten aber trotzdem immer wieder an die Falschen. Woran das liegt? In "Scheißkerle" (Hoffmann und Campe) gibt Roman Maria Koidl klare Antworten und zeichnet ein ungeschminktes Bild der gegenwärtigen Geschlechterrealität – aus Sicht eines Mannes. Das Buch ist als höchster Neuzugang bei den Hardcover-Ratgebern auf Platz 15 eingestiegen. Laut Verlag sind bislang 30.000 Exemplare über den Ladentisch gegangen.

Seit 2006 begeistern Johann Lafer und Horst Lichter ihr Publikum nicht nur mit ihrer TV-Show, sondern auch mit ihren gemeinsamen Kochbüchern. Mit "Lafer! Lichter! Lecker! – Hausmannskost trifft feine Küche" ist im April der dritte Band bei Zabert Sandmann erschienen. Bei den neuen Rezepten findet Altbewährtes Einzug in die Sterneküche – und umgekehrt. Der Titel hat jetzt den Einzug auf Platz 17 der Hardcover-Ratgebercharts geschafft.

Raus aus dem Hamsterrad

Ein sicherer Angestelltenjob, ein Eigenheim auf Pump, ein Leasingauto und ein bisschen an der Börse spekulieren: Wer in diesem Hamsterrad strampelt, wird laut Investmentbanker Gerald Hörhan immer nur abgezockt. Sein Credo: "Wer reich werden will, muss bereit sein, ein Punk zu sein." Anders: Es lohnt sich, die ökonomischen Konventionen der Mehrheit hinter sich zu lassen. Hörhans Buch "Investment Punk" (Edition A) ist neu auf Platz 22 eingestiegen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenballt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.