Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » "Stadt der Engel" als höchster Neueinsteiger in den Belletristikcharts IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
"Stadt der Engel" als höchster Neueinsteiger in den Belletristikcharts 26.06.2010
Christa Wolf zieht Bilanz: In ihrem neuen Roman lässt die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin das vergangene Jahrhundert aufleben. "Stadt der Engel" (Suhrkamp) ist in dieser Woche als höchster Neuzugang auf Platz 3 der Hardcover-Belletristikcharts eingestiegen. Erfolgreichster Newcomer bei den Sachbüchern ist "90 Tage. Ein Traum." (Hagedorn, Platz 18) von Kristian Schuller.

"Ein merkwürdiges, ein bemerkenswertes Buch, eine Rettung", so Richard Kämmerlings in der "FAZ" über Christa Wolfs jüngstes Werk, das seit seinem Erscheinen am 21. Juni zu den derzeit erfolgreichsten Titeln im Buchhandel zählt. Wolf erzählt die Geschichte eines Menschenlebens, das drei deutschen Staats- und Gesellschaftsformen standhält. Dabei geht es auch um die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte und das Ringen um die Wahrhaftigkeit der Erinnerung.

Neues von den "Glennkill"-Schafen

Mit ihrem Debütroman "Glennkill" landete Leonie Swann 2005 auf Anhieb einen Volltreffer: Allein im deutschsprachigen Raum hat sich der erste Schafskrimi der Literaturgeschichte bis heute mehr als zwei Millionen Mal verkauft. Verlage in 25 Ländern erwarben die Übersetzungsrechte an dem Titel, für den die Autorin mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet wurde. In "Garou" (Goldmann, neu auf Platz 4) setzt Swann die Geschichte fort: Die neue Schäferin Rebecca hat der Herde ein Winterquartier in Frankreich organisiert – dem Land, von dem der alte Schäfer George so oft geschwärmt hatte. Doch in der Gegend soll ein Werwolf umgehen ...

Generationenübergreifendes Filmvergnügen

Mütter und Töchter gemeinsam im Kino: Kein seltenes Bild in diesem Sommer. Seit dem 17. Juni treiben Enid Blytons Internatsschülerinnen Hanni und Nanni ihr Unwesen auch auf der Leinwand. Die Deutsche Film- und Medienbewertung hat die Bearbeitung des klassischen Stoffs mit dem Prädikat "besonders wertvoll" ausgezeichnet. Kein Wunder also, dass "Hanni und Nanni, Das Buch zum Film" (Schneiderbuch, neu auf Platz 19) auf Anhieb in den Belletristikcharts gelandet ist.

Bundespräsident in spe sorgt für Umsatz

Kurz vor der Bundespräsidentenwahl ist das Interesse an Joachim Gaucks Memoiren noch einmal kräftig gestiegen: Um satte 16 Plätze (von 24 auf 8) haben die Buchkäufer den Titel "Winter im Sommer – Frühling im Herbst" (Siedler) innnerhalb der Hardcover-Sachbuchcharts nach vorn gebracht. Das ursprünglich zu Gaucks 70. Geburtstag erschienene Buch war im vorigen Ermittlungszeitraum erneut in die Bestsellerliste eingestiegen, nachdem SPD und Grüne den ehemaligen DDR-Bürgerrechtler als ihren Präsidentschaftskandidaten vorgestellt hatten.

Topmodels zwischen Buchdeckeln

Modefotograf Kristian Schuller hat schon für BMW, Puma und Nike Werbung gemacht. Einem größeren Publikum ist er aber vor allem als Juror in Heidi Klums Casting-Show "Germany’s next Topmodel" bekannt. Während der Drehpausen zur Sendung hat er die Mädchen an den schönsten Plätzen der Welt fotografiert und daraus das Buch "90 Tage. Ein Traum." (Hagedorn, neu auf Platz 18 der Hardcover-Sachbuchcharts) gemacht. Unter anderem war er damit am 3. Juni bei Stefan Raab in "TV Total" zu Gast.

Mit Physik zum Pokal

Fußball ist der ungerechteste Sport der Welt – das will der Dortmunder Physikprofessor Metin Tolan in seinem Buch "So werden wir Weltmeister" (Piper, neu auf Platz 21 bei den Sachbüchern) beweisen. Und so stellt er im WM-Sommer 2010 überraschende Thesen auf: Wer hätte schon gedacht, dass beim Elfmeterschießen die Reihenfolge der Schützen entscheidend ist? Außerdem erfährt der Leser endlich das Geheimnis der Bananenflanke.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.