Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Bachelor of Arts: Studienauftakt am mediacampus frankfurt IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Bachelor of Arts: Studienauftakt am mediacampus frankfurt 25.07.2010
An diesem Wochenende beginnen 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Verlagen und Buchhandel erstmalig ihr Studium am mediacampus frankfurt. Damit starte der erste berufsbegleitende Bachelor der Buchbranche, teilt der mediacampus frankfurt mit.

Der neue Studiengang findet im Rahmen der Kooperation des mediacampus frankfurt | die schulen des deutschen buchhandels und der School of Management and Innovation (SMI) an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Er wird in den Bereichen Buchhandels- und Medienmanagement bzw. Verlags- und Medienmanagement angeboten und bietet Buchhandels- und Verlagsmitarbeitern die Möglichkeit, einen branchenspezifischen, international anerkannten Bachelor-Abschluss zu erlangen.

An diesem Auftaktwochenende werden die Studierenden in das Studium eingeführt. Eine Kombination aus Medien- und Kommunikationstheorie sowie Betriebswirtschaftslehre steht auf dem Studienplan. Die Organisatoren des Studiengangs haben zum Auftakt ein Meinungsbild der Teilnehmer eingeholt:„Das theoretische Wissen soll in meiner beruflichen Praxis Anwendung finden und praktische Beispiele die Theorie greifbar machen“, so Heike Fechter, Buchhändlerin bei RavensBuch. Die Möglichkeit des berufsbegleitenden Studiums empfinden die Teilnehmer als große Chance. Fechter: „Weiterbildung ist ein sehr wichtiges Thema für mich, aber die berufliche Praxis macht mir so viel Freude, dass ich nicht bereit bin, für ein Studium den Beruf, wenn auch nur vorübergehend, aufzugeben.“ Imke Smid, Medienkauffrau beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels, weist auch darauf hin, dass ihr der berufsbegleitende Studiengang „die Möglichkeit bietet, weiterhin auf ‚eigenen Beinen zu stehen’, meinen Lebensstandard beizubehalten und mir trotzdem neues Wissen anzueignen.“

Daneben versprechen sich die Teilnehmer auch einen wertvollen Austausch über Studien- und Branchenthemen untereinander. Smid: „Ich freue mich, andere junge Leute kennenzulernen, die mit mir gemeinsam einen Schritt in Richtung berufliches Weiterkommen in unserer Branche machen wollen.“
Der Bachelor of Arts Buchhandels- und Medienmanagement bzw. Verlags- und Medienmanagement verbindet flexible Selbstlernphasen, bei dem die Studenten flexibel ihre Zeit einteilen, mit intensiven und komprimierten Präsenzen sowie einer praxisorientierten Projektarbeit. Mit diesem berufsbegleitenden Bachelor of Arts begegnen die Steinbeis SMI und der mediacampus frankfurt sowohl den Anforderungen als auch den Chancen des Branchenwandels mit einem praxisnahen Transferstudium, das neue Karrieremöglichkeiten eröffnet.

Die Steinbeis SMI versteht sich als moderne Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin, die sich mit dem „SMI Zentrum für Marketing, Medien und Creative Leadership“ insbesondere auf die Medien- und Kommunikationsbranche fokussiert. Gemeinsam mit namhaften Förderern aus der gesamten Verlags- und Medienlandschaft sowie renommierten akademischen Partnern (Stern School of Business in New York und SDA Bocconi in Mailand) arbeiten die SMI Studenten und SMI Wissenschaftler an der Zukunft der Medien, an modernem Management und innovativen Ideen und Produkten.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.