Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Peter Handke erhält Berliner Heine-Preis 2007 IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Peter Handke erhält Berliner Heine-Preis 2007 24.02.2007
Anlässlich der Uraufführung seines neuen Stücks "Spuren der Verwirrung" am Berliner Ensemble wird dem Schriftsteller Peter Handke der "Berliner Heinrich-Heine-Preis 2007" verliehen. Der Preis ist mit 50 000 Euro dotiert.

Handke wolle das Preisgeld für Hilfsgüter verwenden, die er mit dem Intendanten des Berliner Ensembles, Claus Peymann, und den Initiatoren des Preises Rolf Becker, Käthe Reichel und Eckhart Spoo Anfang April in einer serbischen Enklave im Kosovo übergeben will, meldet die DPA. Im vergangenen Jahr wurde dem österreichischen Schriftsteller bereits der "Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf“ zuerkannt. Aufgrund massiver Anfeindungen und Kritik an seiner proserbischen Haltung hatte Handke jedoch auf den Preis verzichtet.

Bereits im Juni 2006 wurde von einer Gruppe von Schauspielern und Publizisten (darunter die Schauspieler Käthe Reichel und Rolf Becker sowie der Journalist Eckart Spoo) der Vorschlag gemacht, Handke den "Berliner Heinrich-Heine-Preis" zu verleihen. Der Schriftsteller hatte jedoch damals diese Idee zurückgewiesen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.