Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Kurt Palm erhält Glauser-Preis IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Kurt Palm erhält Glauser-Preis 10.05.2011
Der diesjährige Friedrich-Glauser-Krimipreis geht an Kurt Palm für seinen Roman "Bad Fucking" (Residenz, ab August als Taschenbuch bei rororo). Zum Abschluss des fünftägigen Krimifestivals Criminale in Mönchengladbach lobte die Jury die "irrwitzige Groteske" und "grandiose Attacke auf den alltäglichen Dumpfsinn".

Der mit 5000 Euro dotierte Hauptpreis, der den Namen des Schweizer Schriftstellers Friedrich Glauser trägt, wurde am Samstagabend in Mönchengladbach von der Autorenvereinigung Das Syndikat verliehen.

Autorin Petra Busch erhielt für ihren Kriminalroman "Schweig still, mein Kind" (Droemer Knaur) den Preis für das beste Debüt. Die Auszeichnung des besten Kurzkrimis ging an "Annette schreibt eine Ballade“ von Judith Merchant aus der Anthologie "Mörderisches Münsterland" (KBV).

Der Hansjörg-Martin-Preis wurde an Silke Lambeck für ihren Roman „Die wilde Farm“ als bester Kinder- und Jugendkrimi vergeben.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.