Der himmelblaue Schmengeling
Der himmelblaue Schmengeling
Glück ist für jeden etwas anderes. Unter der Herausgeberschaft von Katharina Joanowitsch versuchen unsere Autoren 33 Annäherungen an diesen schwierigen Begriff.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Choosebooks wird abgeschaltet IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Choosebooks wird abgeschaltet 04.06.2011
Choosebooks, die amerikanische ZVAB-Partnerplattform, wird zum Monatsende abgeschaltet. Gravierende Auswirkungen: "Wir rechnen ab Juli mit einem stark verkleinerten Angebot von fremdsprachigen Titeln und Antiquaren aus dem Ausland."

In einer am Mittwochnachmittag verschickten Händlermitteilung heißt es zur Begründung dieser Maßnahme, "Kernkompetenz" seit der ZVAB-Gründung vor 15 Jahren sei der deutschsprachige Markt. Die große Mehrheit der Kunden des Portals stamme entsprechend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach der Übernahme durch Abebooks (mit Wirkung zum 1. April) sei es dem ZVAB möglich, "sich wieder auf die Kernkompetenz zu konzentrieren".

Erste sichtbare Konsequenz dieser "Rückkehr zu den Wurzeln" sei die "Umbenennung" von Choosebooks in ZVAB, die bis Ende Juni durchgeführt werden soll. Dies versteht sich ausdrücklich auch als ein Signal für Antiquare aus dem Ausland, die den deutschsprachigen Markt erreichen wollen.

Eine weitere, mit letzterem Ansatz verbundene Ankündigung betrifft die künftige Gestaltung der Gebühren für Anbieter, die ihren Sitz nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. In der ZVAB-Mitteilung liest sich das wie folgt: "Mit der Rückkehr zu unserer Kernkompetenz werden wir die Gebühren für alle Antiquare außerhalb des deutschsprachigen Raumes (Preismodell S) anpassen, um gleiche Voraussetzungen für alle Händler zu schaffen."

In der Folge sei ab Juli "mit einem stark verkleinerten Angebot von fremdsprachigen Titeln und Antiquaren aus dem Ausland" im ZVAB zu rechnen. Dies komme jedoch "der Übersichtlichkeit des Angebots und der Qualität zugute".

Die amerikanische Verkaufsplattform Choosebooks war Ende 2004 durch die seinerzeitige ZVAB-Betreiberin Mediantis AG übernommen worden.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.