Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Storyfication – Bücher werden Games IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Storyfication – Bücher werden Games 13.07.2011
Kreativer Austausch: Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Landesverband Nordrhein-Westfalen laden am 19. August anlässlich der Spielemesse gamescom zum Forum "Storyfication – Wie Bücher zu Spielen werden" bei Bastei-Lübbe in Köln ein.

Was verbindet die Games- mit der Buchbranche? Welche Schnittmengen gibt es? Wie kann man zusammenarbeiten? Anlässlich der größten deutschen Computer- und Videospiele-Messe gamescom in Köln (17.–21. August) laden der Landesverband Nordrhein-Westfalen, der Sortimenter-Ausschuss im Börsenverein und der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) am Freitag, den 19. August, nach Köln zum Forum "Storyfication – Wie Bücher zu Spielen werden" ein, wie der Börsenverein heute mitteilt.

Im Einführungsvortrag erhalten die Teilnehmer einen Überblick über Berufsbilder, Märkte und Akteure der Spielebranche. Konkrete Beispiele veranschaulichen gelungene Schnittstellen. Das Thema "Gamification" steht am Anfang der Tagung: Was ist Gamification, wie setzen Unternehmen diese Form der Kundenansprache ein und wie können Verlage und Buchhandlungen in ihrem Marketing-Mix diesen Trend aufgreifen?

Vom Marketing zur Programmplanung führt der Vortrag "App-Developement". Julia von dem Knesebeck von bilandia GmbH zeigt, wie Verlage Content spielerisch aufarbeiten und in eine Application verpacken können. Wie Kooperationen zum Ziel führen, stellt Sebastian Pirling von Random House vor. Die Verlagsgruppe ist ein spannendes Joint Venture mit dem Spielehersteller THQ eingegangen, um Inhalte wie zum Beispiel "Metro 2033" gemeinsam zu vermarkten. Im Anschluss erarbeiten die Teilnehmer, wie sich der Sortimentsbuchhandel am Geschäft mit den Games beteiligen kann.

Storyfication richtet sich an Mitarbeiter aus Verlag, Buchhandel und Spieleindustrie. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich und ab sofort hier möglich.

Veranstaltungsort: Bastei Lübbe Verlag, Schanzenstraße 6–20, 51063 Köln.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.