Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Navid Kermani erhält Hannah-Arendt-Preis IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Navid Kermani erhält Hannah-Arendt-Preis 20.07.2011
Der Orientalist und Schriftsteller Navid Kermani wird mit dem Hannah-Arendt-Preis 2011 ausgezeichnet. Das teilt der Bremer Senat mit, der den Preis gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung vergibt.

Navid Kermani erhalte den Preis für seine "lagerüberwindenden religionswissenschaftlichen und politischen Analysen", so die Jury in ihrer Begründung. "So wie Denis Diderot und Hannah Arendt die Juden als Bindeglied zwischen den europäischen Nationen sahen, sieht Navid Kermani heute auch die muslimischen Einwanderer als Mittler zwischen den Staaten Europas", ergänzt Jurymitglied Marie Luise Knott. Und weiter: "Kermani spricht nie von 'den Arabern' oder 'den Muslimen' oder 'den Christen'. Als Schriftsteller gibt er dem Einzelnen Raum und formuliert neben der Kritik immer auch die Schönheit der Welt". Neben seinem schriftstellerischen Engagement für den interreligiösen Dialog würdigt die Jury auch Kermanis journalistische Arbeit.

Kermani, 1967 in Siegen geboren, studierte Orientalistik, Theaterwissenschaft und Philosophie in Deutschland und Ägypten. 1994 gründete er ein Sprach- und Kulturzentrum in Isfahan (Iran), welches er bis 1997 leitete. Er arbeitete am Wissenschaftskolleg zu Berlin sowie als Regisseur und Kurator am Schauspielhaus Köln. 2007 war er Stipendiat an der deutschen Akademie Villa Massimo in Rom. Seit 2009 ist er Senior Fellow des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen. Navid Kermani erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise. 2010 war er Dozent der Frankfurter Stiftungsgastdozentur für Poetik.

Der Preisträger ist Mitglied der Deutschen Islamkonferenz und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Neben Poesie, einem Kinderbuch und politisch-philosophischer Literatur veröffentlichte er zahlreiche Feuilletons und Reportagen. Sein Roman "Dein Name" erscheint Ende August im Hanser Verlag.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.