Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » FernUniversität Hagen neuer Partner von "Patron Driven Acquisition" IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
FernUniversität Hagen neuer Partner von "Patron Driven Acquisition" 02.08.2011
Der Wissenschaftsverlag De Gruyter stellt der FernUniversität in Hagen ab heute einen umfassenden Testzugang zu seiner Fachliteratur zur Verfügung. Ein Jahr lang dauere laut Pressemitteilung die Testphase, die das neue Erwerbungsmodell "Patron Driven Acquisition" erprobt, mit dem gezielt der Bedarf an wissenschaftlicher Fachliteratur für die Lehrenden und Studierenden ermittelt werden solle.

"Patron Driven Acquisition (PDA) ist eine Möglichkeit, wissenschaftliche Inhalte für Forschungseinrichtungen besonders wirtschaftlich zur Verfügung zu stellen", sagt Katrin Siems, Vice President Marketing & Sales bei De Gruyter. "Gemeinsam mit der FernUniversität in Hagen wollen wir testen, wie diese Modelle im Hochschulbereich möglichst kundenfreundlich umgesetzt werden können." Die FernUniversität ist die erste Hochschule, mit der De Gruyter dieses Erwerbsmodell testet, ein anderer Test mit dem Forschungszentrum in Jülich läuft bereits.

Den Studierenden und Lehrenden an der FernUniversität stehen mit Beginn der Testphase sämtliche für die in Hagen vertretenen Fächer relevanten elektronischen Inhalte von De Gruyter zur Verfügung. Anhand der Nutzung der Zeitschriften, Datenbanken und eBooks entscheide die Universitätsbibliothek Hagen dann über den dauerhaften Erwerb der Inhalte. Begleitet wird die Testphase vom Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Prof. Michael Seadle und seine Mitarbeiter wollen das Recherche- und Informationsverhalten während der Testphase analysieren.

"Die Universitätsbibliothek Hagen möchte gerade den Fernstudierenden möglichst viele hochwertige Inhalte orts- und zeitunabhängig über das Internet zur Verfügung stellen. Daher ist der Test mit De Gruyter für uns ein wichtiger Baustein zur Verbesserung unseres Angebotes", so Karin Michalke, Direktorin der Universitätsbibliothek Hagen. "Wir haben ein großes Interesse daran, zu erfahren, welche Informationsbedürfnisse unsere vielen Nutzerinnen und Nutzer in der Fläche tatsächlich haben. Der einjährige Test mit einem großen Bestand an Inhalten ist eine sehr gute Gelegenheit, um unsere Erwerbungspolitik den Erfordernissen im Fernstudium noch besser anzupassen“, freut sich Dr. Eric W. Steinhauer laut Mitteilung, Erwerbungsdezernent der Universitätsbibliothek über die Kooperation.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.