Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Dichter Dran. Das große Berliner Lyrikfest IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Dichter Dran. Das große Berliner Lyrikfest 10.08.2011
Die Literaturwerkstatt Berlin feiert am Samstag, 17. September mit Berliner Lyrikfest "Dichter Dran" ihren 20. Geburtstag. Geboten werden zahlreiche kostenlose Open-Air-Veranstaltungen.
Ab 14 Uhr gibt es im Hof der Kulturbrauerei ein buntes Programm mit der Weltpremiere des Berlin-Gedichts, Beschwerdesingen, Mitmachprogramme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, lyrischem Bullriding-Contest, Bands, Chören und natürlich Dichtern und Dichtung. Mit dabei sind laut Veranstalter die Dichter Andreas Altmann, Ulrike Draesner, Norbert Hummelt, Orsolya Kalász, Björn Kuhligk, Brigitte Oelschinski, Monika Rinck, Valeri Scherstjanoi und Tom Schulz, die Slammer Gauner, Frank Klötgen und Ken Yamamoto, die Bands Herrengedeck und Peer sowie die Chöre Männer-Minne, Frank Köllges’ Sprechchor, der Berliner Beschwerdechor und der Chor des Jungen Ensembles Berlin (Auswahl). Ab 20 Uhr Uhr bläst dann die Fanfara Kalashnikov gemeinsam mit Johanna Zeul und FiL im Kesselhaus zum Abschlusskonzert.

"Am Tag vor der Berlin-Wahl singt der Berliner Beschwerdechor den Politikern ins Gewissen, was in Berlin alles stört. Aus den gesammelten Beschwerden der Berliner texten die Dichter Birgit Kreipe, Björn Kuhligk, Tom Schulz und Florian Voß ein Beschwerdelied, das von Andrés Atala-Quezada musikalisch umgesetzt und vom Chor des Jungen Ensembles Berlin gemeinsam mit dem Berliner Beschwerdechor am 17. September uraufgeführt wird. Der Beschwerdechor besteht aus Berliner Bürgerinnen und Bürgern, die sich für diesen Anlass angemeldet haben", so der Veranstalter.

Im Lyrik-Camp geben Dichter Private readings und Poesiesprechstunden, Poesieinstallationen laden ein zum Gedichtehüpfen, Frank Klötgen reist in vier Minuten durch 35 Klassiker der deutschen Dichtkunst und jeder kann mit Ulf Stolterfohts Cowboygedichten im Bullriding testen, ob er wirklich ein Großstadtcowboy ist.

Das ausführliche Programm findet sich unter www.literaturwerkstatt.org

Beschweren kann man sich noch bis zum 26. August in Facebook unter „Berliner Beschwerdechor 2011“ oder per Email an beschwerde@literaturwerkstatt.org

Das Projekt wird realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.