Der himmelblaue Schmengeling
Der himmelblaue Schmengeling
Glück ist für jeden etwas anderes. Unter der Herausgeberschaft von Katharina Joanowitsch versuchen unsere Autoren 33 Annäherungen an diesen schwierigen Begriff.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Bastei Lübbe will Eichborn übernehmen IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Bastei Lübbe will Eichborn übernehmen 27.10.2011
Der Gläubigerausschuss der insolventen Eichborn AG hat grünes Licht für ein Übernahmeangebot von Bastei Lübbe gegeben: "Bastei Lübbe will Eichborn bis auf die Andere Bibliothek und die Motorrad-Comicreihe Motomania übernehmen, auch einen Teil der Mitarbeiter", sagte Eichborn-Insolvenzverwalter Holger Lessing auf Anfrage von boersenblatt.net.

"Uns hat schon immer gut gefallen, was die Frankfurter Kollegen gemacht haben", erklärt Verleger Stefan Lübbe. Er sei sicher, dass Bastei Lübbe und Eichborn gut zusammen passen werden, "wir haben ähnliche Verlagsphilosophien, wir sind kreativ, wir lieben das Unkonventionelle, mitunter Freche – und wir legen großen Wert auf Autorenpflege." Der Erwerb von Eichborn habe nichts mit der vor wenigen Tagen platzierten Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 30 Millionen Euro zu tun, sondern finde außerhalb der geplanten Akquisitionen statt.

In einer langen Sitzung hatte der Gläubigerausschuss am gestrigen Dienstag drei Angebote geprüft. Die Offerte von Bastei Lübbe sei am konkretesten und für Eichborn am vorteilhaftesten gewesen, so Lessing. Er hatte auf der Frankfurter Buchmesse Gespräche auch mit Bastei Lübbe geführt und die Entwicklung vorangetrieben. Anteil an der Vermittlung hatte laut Lessing auch Baumhaus-Verleger und Bastei Lübbe-Geschäftsführungsmitglied Bodo Horn-Rumold, der von 1983 bis 1990 Marketing- und Vertriebsleiter bei Eichborn war und die Insolvenzszenarien kennt. Lessing war vor einigen Jahren auch Insolvenzverwalter der Baumhaus AG. Auch Horn-Rumold wies auf die gut zueinander passenden Philosophien der beiden Verlage hin: "Beide sind konzernunabhängig und mittelständisch. Eichborn hat gute Substanzen aufgebaut, interessante Autoren und gute Mitarbeiter", meinte Horn-Rumold auf Anfrage von boersenblatt.net, warum Bastei Lübbe Eichborn übernehmen wolle.

Lessings Aussage zufolge will Bastei Lübbe nun Gespräche mit den verbliebenen 28 Eichborn-Mitarbeitern aufnehmen. Der Standort Frankfurt werde aufgelöst und zu Jahresbeginn nach Köln verlagert. Noch aber sei der Vertrag nicht unterzeichnet; Lessing rechnet damit in der 45. Kalenderwoche, wenn alle Gespräche mit den Mitarbeitern geführt worden seien.

Der Aufbau Verlag, dessen Angebot der Gläubigerausschuss vor zwei Wochen abgelehnt hatte, hat kein weiteres Angebot mehr eingereicht. Für die Andere Bibliothek gebe es Interessenten, ein Angebot eines Verlages verfolgt Lessing nun nach Prüfung des Gläubigerausschusses weiter. Vieles deutet darauf hin, dass es sich dabei umAufbau handelt.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.