Der himmelblaue Schmengeling
Der himmelblaue Schmengeling
Glück ist für jeden etwas anderes. Unter der Herausgeberschaft von Katharina Joanowitsch versuchen unsere Autoren 33 Annäherungen an diesen schwierigen Begriff.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Verleger wollen drei Bestsellerlisten IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Verleger wollen drei Bestsellerlisten 20.01.2012
Die Arbeitsgemeinschaft der Publikumsverleger hat sich auf ihrer Jahrestagung in München mehrheitlich für eine dritte „Spiegel“-Bestsellerliste ausgesprochen. In dieser sollen nach dem Willen der Verleger künftig Softcover aufgeführt werden. Offen ist, ob der „Spiegel“ sich aufgrund des Votums von seinen bisherigen Plänen abbringen lässt.

Das Wochenmagazin hatte zuletzt angekündigt, seine Bestsellerlisten zu modifizieren und für die Belletristik- und Sachbuchliste ab Mitte des Jahres nur noch fest gebundene Bücher und keine Softcover-Titel mehr zu berücksichtigen, dadurch sollten „Irritationen der Kunden“ vermieden werden.

Die Beschränkung auf zwei Listen hatte der „Spiegel“ mit einem entsprechenden Votum des Handels begründet. Vielen Buchhändlern seien jedoch die Konsequenzen einer solchen Begrenzung nicht bewusst, sagte jetzt in München Random House-Vertriebsgeschäftsführerin Claudia Reitter. In den kommenden Wochen wollen Verlage ihre Handelspartner von den Vorzügen einer dritten Liste überzeugen.

Kommentar: Hmh, ich hätte jetzt E-Books erwartet [RL]

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.