Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » "Druckfrisch" mit Kluge und Boyle IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
"Druckfrisch" mit Kluge und Boyle 28.01.2012
Die nächste "Druckfrisch"-Ausgabe geht am Sonntag, den 29. Januar, um 23.35 Uhr im Ersten auf Sendung. Literatur-Guru Denis Scheck trifft sich mit Alexander Kluge, der im Februar Achtzig wird, und dem amerikanischen Kultautor T. C. Boyle.
Der vielfach preisgekrönte Alexander Kluge hat Spielfilme gedreht, Kulturprogramme geprägt und neue Fernsehformate kreiert. Bekannt ist der promovierte Jurist als Regisseur, Filmproduzent, Hochschulprofessor, Kunsttheoretiker, Medienmanager und Philosoph. Am 14. Februar wird er 80 Jahre alt und bringt mit seinem neuen Werk "Das fünfte Buch. Neue Lebensläufe" (Suhrkamp) ein großes Erzählprojekt zu seinem Abschluss. In vier vorausgegangenen Bänden, der zweibändigen "Chronik der Gefühle" (Suhrkamp) und zwei Geschichtensammlungen, hat er seine über sechs Jahrzehnte hinweg entstandenen Geschichten in großformatigen Bänden versammelt. Alle Geschichten, die darin nicht enthalten waren, sind in diesem letzten präsentiert. Darüber hinaus aber führt "Das fünfte Buch" mit einer großen Gruppe "Neuer Lebensläufe" auf den Beginn von Kluges Laufbahn als Erzähler zurück. Seine Lebensläufe erschienen 1962, vor genau 50 Jahren.

Thomas Coraghessan Boyle schätzt das apokalyptische Ambiente, so der ARD-Programmhinweis, seine Geschichten führen geradewegs in die Katastrophe. Ein Happy End gibt es kaum in den mehr als zehn Romanen, zahlreichen Erzählungen und Kurzgeschichten des US-amerikanischen Autors, der trotzdem oder gerade deshalb eine weltweite Fangemeinde hat. Boyles Thema ist der Konflikt zwischen Mensch und Natur oder zwischen Schicksal und Freiheit. Oft geht es um die Zukunft der Menschheit schlechthin. In wenigen Tagen erschient sein neuer Roman "Wenn das Schlachten vorbei ist" (Hanser), in dem es um zwei Fraktionen von Umweltschützern geht, die sich auf den Channel Islands vor der Südküste von Kalifornien, einen erbitterten Kampf liefern.

Außerdem kommentiert Denis Scheck die Top-Ten-Sachbuch-Bestseller und empfiehlt den Roman "Tine" (Manesse) des dänischen Schriftstellers Herman Bang (1857–1912), der einmal einer der bekanntesten Autoren der literarischen Welt war.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.