Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Hölderlin-Preis für Klaus Merz IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Hölderlin-Preis für Klaus Merz 08.03.2012
Der Schweizer Schriftsteller und Lyriker Klaus Merz erhält in diesem Jahr den Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. Der Förderpreis geht an Judith Schalansky. Die Auszeichnungen werden am 3. Juni in der Kurstadt verliehen.

In Klaus Merz' literarischem Werk gehen, so die Jury in ihrer Begründung, "sprachliche Lakonie und Präzision, Formbewusstsein und künstlerische Leichtigkeit eine seltene Verbindung" ein. "Wie wenige Autoren vermittelt Klaus Merz das Gefühl, nicht erfundene Figuren in den Mittelpunkt seiner Geschichten zu stellen, sondern Menschen. Als Erzähler horcht er in das gewöhnliche Leben hinein, als Lyriker in die gewöhnlichen Wörter. Viereinhalb Jahrzehnte währt sein öffentliches Schreibleben nun. Es hat Literatur von hohem Rang gezeitigt."

Den Förderpreis erhält Judith Schalansky (geb. 1980) für ihren Roman "Der Hals der Giraffe" (Suhrkamp), mit dem sich "die Erzählerin als Kartografin einer Weltgegend im Windschatten der Wiedervereinigung und als prägnante Porträtistin ihrer so fesselnden wie verstörenden Hauptfigur, der Biologielehrerin Inge Lohmark, erweist," schreibt die Jury. "'Bildungsroman' nennt die Autorin ihr Buch. Die Entwicklungshoffnung dieses klassischen Genres mündet bei ihr ins Endspiel einer untergehenden Lebensform. Stil und Atmosphäre des Buches sind stupend. Diese Autorin ist ein Versprechen für die Literatur der Gegenwart."

Der Friedrich-Hölderlin-Preis wird 2012 zum 31. Mal verliehen und ist mit 20.000 Euro dotiert. Der Förderpreis ist mit 7.500 Euro ausgestattet. Ausgelobt werden die Preise von der Stadt Bad Homburg vor der Höhe (Stiftung Cläre Jannsen). Die Preisverleihung findet am 3. Juni, ab 11 Uhr im Bad Homburger Kurtheater statt. Die Laudatio auf Merz wird der letztjährige Preisträger Arno Geiger halten.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.