Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Teuflisches Handwerk IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Teuflisches Handwerk 05.04.2012
"Das Handwerk des Teufels" (Liebeskind) führt die KrimiZEIT-Bestenliste im April an. Fünf neue Titel finden sich auf der Bestenliste: Auf Platz 3 steigt "Der kalte Traum" von Oliver Bottini ein. Ebenfalls neu: "Finsterau" von Andrea Maria Schenkel.
So urteilt die Krimijury über die Neueinsteiger:

Platz 3: "Der kalte Traum" von Oliver Bottini. Dumont, 448 S., 18,99 Euro. Starker Politthriller über den Jugoslawienkrieg, in dessen Zentrum ein junger Kroate aus Rottweil steht. 15 Jahre, nachdem Thomas ?avar in Bosnien gefallen ist, wird er gesucht. Vom kroatischen Geheimdienst, von der deutschen Polizei und einer Journalistin. Thomas, aufgewachsen in Rottweil, wollte 1995 die kroatische Heimat retten. Kluger, starker politischer Roman. Nah an den Tatsachen: Kriegsverbrechen und Folgen.

Platz 6: "Finsterau" von Andrea Maria Schenkel. Hoffmann und Campe, 126 S., 16,99 Euro. Anklänge an "Tannöd": Junge Frau und ihr kleiner Sohn werden ermordet, Justizirrtum in der Nachkriegszeit.

Platz 7: Tapani Bagge: "Schwarzer Himmel". Aus dem Finnischen von Stefan Moster. Suhrkamp, 272 S., 8,99 Euro. Noir-Groteske aus Finnland über den Versuch, als Räuber auf dem Platz zu bleiben. Ausgezeichnet als bester finnischer Krimi 2007.

Platz 8: "Steinland" von Bernhard Jaumann. Kindler, 320 S., 19,95 Euro. Mord und Entführung im Kampf um Farmland in Namibia. Im Hintergrund die Frage: Wird Namibia ein zweites Simbabwe?

Platz 10: "Zeit der Wut" von Giancarlo de Cataldo und Mimmo Rafele. A. d. Ital. v. Karin Fleischanderl, Folio, 244 S., 22,90 Euro. Krieg zweier Fraktionen im Staatsapparat. Filmisch schnelle Szenen: Lupo jagt die Mörder seines Freundes Dantini, den "Kommandanten", seine Spezialtruppe und die Mächtigen dahinter. Zwischen den Fronten der junge Marco, voller Wut. Italienische Schattenkämpfe: blutig duster.

An jedem ersten Donnerstag des Monats geben 16 Literaturkritiker und Krimispezialisten aus Deutschland und Österreich die Kriminalromane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net
www.zeit.de/2012/15/Krimi-Bestenliste-April

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.