Der Tod aus der Teekiste
Der Tod aus der Teekiste
"Viele Autoren können schreiben, aber nur wenige können originell schreiben. Wir präsentieren Ihnen die Stecknadeln aus dem Heuhaufen."
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Martin Suter gewinnt Friedrich-Glauser-Preis IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Martin Suter gewinnt Friedrich-Glauser-Preis 24.04.2007
Für seinen Kriminalroman "Der Teufel von Mailand" ist der Züricher Autor Martin Suter am Samstag mit dem Friedrich-Glauser-Preis 2007 ausgezeichnet worden.

In der Kategorie Debüt gewann Andrea Maria Schenkel mit ihrem Bestseller "Tannöd". Die mit 1000 Euro verbundene Auszeichnung für die beste Kurzgeschichte erhielt die Schauspielerin und Autorin Sabina Naber für "Peter in St. Paul". Der Hansjörg-Martin-Preis für Kinder- und Jugendliteratur (2500 Euro) ging an Christoph Wortberg für sein Buch "Die Farbe der Angst". Einen undotierten Ehrenpreis für ihr Gesamtwerk erhielt Irene Rodrian.

Die Preise wurden bei der Abschlussgala der 21. Criminale verliehen, dem grössten deutschsprachigen Krimifestival, das in diesem Jahr an der Deutschen Weinstrasse in der Pfalz stattfand. Gründer der Criminale ist das Syndikat, eine Vereinigung von 450 Autoren deutschsprachiger Krimiliteratur.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.