Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Magie und Mord: Die Bestseller der Woche IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Magie und Mord: Die Bestseller der Woche 29.05.2012
Fünf Neueinsteiger gibt es auf der Belletristikbestsellerliste: Nicht "Das Lied von Eis und Feuer" wird fortgesetzt: Auch die "Warrior Cats" und Jungvampire vom "House of Night" erleben weitere Abenteuer. Commisario Brunetti ermittelt in seinem 20. Fall und Krüger setzt alle Erwartung in "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry".

Jugendbücher und Fantasty dominieren diese Woche die Bestsellercharts: Während im Pay-TV auf sky die "Games of Thrones"-Fans gerade die zweite Staffel vom "Lied von Eis und Feuer" (Penhaligon) von George R. R. Martin verfolgen können (entspricht den deutschen Bänden 3 und 4), steigt "Der Sohn des Greifen" auf Platz 2 der Bestsellercharts ein. Der Kampf um den Eisernen Thron geht mit unveränderter Härte weiter - auch im Taschenbuch: Hier greifen vor allem die neuen Fans der HBO-Serie zu.

"Die Warrior Cats" erleben ein weiteres "Special Adventure": "Das Schicksal des WolkenClans" (Beltz) steigt auf Platz 8 ein. 512 Seiten sollen die Fans die Zeit bis September versüßen, dann startet die dritte Staffel.

Schulinternat mit Vampiren? In 34 Ländern ist die Reihe um das "House of Night" bislang erschienen. Fischer FJB setzt beim Marketing weiter auf Social Media: Blogs, Quiz, Gewinnspiele und Fan-Wikis sollen die jungen Leser(innen) ansprechen. Die Rechnung geht auf: 1,5 Millionen Exemplare der Reihe hat der Verlag bereits abgesetzt und kann mit der "Panem"-Trilogie (Oetinger) oder dem "Lied von Eis und Feuer" auch ohne Verfilmung gut Schritt halten. Der neunte Band "Bestimmt" landet auf Platz 7 der Buchcharts.

"Reiches Erbe" heißt Commissario Brunettis 20. Fall: Der Kommissar ist der einzige, der nicht an ein gewöhnliches Herzversagen glaubt, als Costanza Altavilla tot in ihrer Wohnung aufgefunden wird. Er nimmt die Ermittlungen auf. Zum Jubiläumsjahr (seit 20 Jahren schickt Donna Leon den Bekannten Commisario auf Verbrecherjagd) erscheinen die ersten 18 Fälle im Taschenbuch zum Jubiläumspreis mit Sonderausstattung. Im April war Brunettis 18. Fall in der ARD zu sehen.

Bei so vielen Neueinsteiger muss Dora Heldt ein paar Plätze abgeben: Dennoch hält sich die bekannteste Verlagsvertreterin der Republik mit "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" weiter in den Buchcharts, passend zu den Außentemperaturen. Platz 14.

Vielsprechendes Debüt: "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Frey" ist Krügers Geheimwaffe gegen Jonas Jonasson: Mit einer Blogger-Kampagne und einer bundesweiten Marketingaktion in 40 Buchhandlungen bereitet der Verlag dem Romandebüt der Hörspielautorin Rachel Joyce eine Bühne. Ein Brief bringt im Roman einen gewöhnlichen Mann dazu, eine abenteuerliche Fußreise über 1.000 Kilometer anzutreten um eine krebskranke Freundin zu besuchen - und zum Durchhalten zu bringen. Ein Titel mit Megasellerpotential.

Zu den Belletristikbestsellern geht es hier.

Drei neue Titel finden sich auch auf der Ratgeberbestsellerliste. Die Ratgeber (Hardcover) werden im zweiwöchentlichen Turnus (im Wechsel mit dem Sachbuch) von media control ausgewertet: Kickboxweltmeisterin Christine Theiss gibt in "The Biggest Loser" analog zur TV-Show umfassend Fitness- und Ernährungstipps für Übergewichtige (Platz 17) (Zabert Sandmann).

Auf Platz 20 steigt das Trostbuch für Eltern "Wer sagt, dass Kinder glücklich machen?" (Südwest-Verlag) ein - frei nach dem spanischen Motto: "Wenn sie klein sind, könnte man sie fressen, wenn sie groß sind, wünschte man, dass man es getan hätte."

Platz 25 für Zigarrenkönigin Annette Meisl, die mit ihrem "Sexperiment", so der Untertitel, für Schlagzeilen sorgt. "Fünf Männer für mich" (Südwest-Verlag) ist ein Fazit ihres zweijährigen "polyamourösen Lebensabschnitts", der ihrem Eheaus folgte.

Wiedereinsteiger sind Vegan-Papst Attila Hildmann mit "Vegan for fun" (BJV, Platz 10), das "Mami Buch" (Coppenrath, Platz 18) und Rhonda Brynes "Secret - Das Geheimnis" (Arkana, Platz 20).

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.