Der Tod aus der Teekiste
Der Tod aus der Teekiste
"Viele Autoren können schreiben, aber nur wenige können originell schreiben. Wir präsentieren Ihnen die Stecknadeln aus dem Heuhaufen."
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Deutsch-französische Förderprogramme der Frankfurter Buchmesse IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Deutsch-französische Förderprogramme der Frankfurter Buchmesse 30.05.2012
Bis einschließlich 31. Juli können sich junge Buchhändler, Rights Manager, Lektoren, Agenten und Literaturübersetzer aus Deutschland und Frankreich für das Goldschmidt-Programm für Literaturübersetzer und das Austauschprogramm der Frankfurter Buchmesse bewerben.
„Als Teil der Frankfurt Academy –The Mind Network bieten die Förderprogramme der Frankfurter Buchmesse Wissenstransfer und Möglichkeiten zum Networking auf internationaler Ebene. Es ist eine unserer Aufgaben, insbesondere die jungen Branchenteilnehmer zu fördern und passgenaue Angebote für sie zu schaffen“, sagt Niki Théron, die die Förderprogramme der Frankfurter Buchmesse betreut. Seit der Gründung der Programme 1990 bzw. 2000 hätten dank der Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks über 500 Teilnehmer von dem Austausch profitieren können.

Goldschmidt-Programm für Literaturübersetzer
Das Goldschmidt-Programm findet von Januar bis März 2013 statt. Es ermöglicht zehn Literaturübersetzern aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz, die Verlagswelt beider Länder kennenzulernen und gemeinsam mit Profis an eigenen Übersetzungsprojekten zu arbeiten. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Deutsch-französisches Austauschprogramm
Das Austauschprogramm richtet sich an Buchhändler, sowie Mitarbeiter aus Verlagen und literarischen Agenturen, die über erste Berufserfahrungen verfügen, gute Französischkenntnisse haben und zu Beginn des Programms nicht älter als 30 Jahre sind. Sie bekommen im Rahmen eines zweiwöchigen Seminars und eines dreimonatigen Praktikums die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Buchbranche des jeweiligen Nachbarlandes zu werfen.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net
http://www.buchmesse.de/austauschprogramm

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.