Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » "Das Echo war überwältigend" IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
"Das Echo war überwältigend" 21.06.2012
Die Gewinner des Zeichenwettbewerbs zur Hörspielserie "Die Alster-Detektive" wurden am vergangenen Samstag im Hamburger Rathaus prämiert – mehr als 600 Kinder hatten ihre Kunstwerke eingereicht. Die Reihe wird von der Bürgerschaft der Hansestadt produziert; Kooperationspartner ist die Buchhandlung Heymann.

Mit der 2009 gestarteten Hörspielserie "Die Alster-Detektive" möchte die Hamburgische Bürgerschaft Kinder über die Aufgaben und Arbeitsweisen eines Landesparlaments informieren. Die Serie soll sie motivieren, so der Wunsch der Initiatoren, "sich für das Geschehen in ihrer Stadt zu interessieren, sich einzumischen und mit Abgeordneten Kontakt aufzunehmen". Inzwischen wurden von den fünf Folgen 250.000 CDs kostenlos verteilt.

Am 16. Juni wurde nun zum Abschluss des Zeichenwettbewerbs auf Einladung der Buchhandlung Heymann und des Landesparlaments ein Live-Hörspiel der "Alster-Detektive" für 700 Kinder im Hamburger Rathaus präsentiert (hier sind Impressionen des Spektakels zu sehen). Die Eintrittskarten wurden verlost oder als Preis für die Teilnahme am Zeichenwettbewerb vergeben.

Auf der Veranstaltung wurden auch die Sieger des Zeichenwettbewerbs, der Anfang des Jahres gestartet wurde, gekürt. Die Bürgerschaft und die Buchhandlung Heymann hatten Hamburger Kinder eingeladen, Bilder zu den "Alster-Detektiven" aufs Papier zu bannen. Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit und Christian Heymann gratulierten den jungen Künstlern und Preisträgern.

606 Kinder zwischen 7 und 15 Jahren hatten sich am Wettbewerb beteiligt. Jurymitglied Carola Veit zeigte sich begeistert: "Das Echo war überwältigend. Viele Kinder gaben ihr Bild persönlich im Rathaus ab, und trotz der verschiedenen Stilformen und Motive war immer gleich klar, dass hier Fans am Werk waren. Wir konnten deutlich sehen, wie viel Mühe sich die Kinder gegeben haben, wie oft sie die Hörspiele gehört und wie genau sie hingehört haben."

Ausgelobt wurden zahlreiche Hörspielpreise und die Teilnahme an einem Zeichenworkshop mit den Illustratoren der Jury – Ralf Butschkow und Ulrich Velte. Als besonders gelungen prämierte die fünfköpfige Jury Bilder von folgenden Kindern: Madita Timpe (13 Jahre), Thore Benn (10 Jahre), Mareike Döhl (10 Jahre), Jan Christoph Mohrmann (11 Jahre), Larissa Silva (10 Jahre), Maximilian Lang (11 Jahre) und Jenny Remer (11 Jahre).

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.