Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Highlands, BILD und Rock'n Roll IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Highlands, BILD und Rock'n Roll 14.07.2012
Nur zwei Wiedereinsteiger gibt es auf der Belletristikbestellerliste: Lord John ist mit "Die Fackeln der Freiheit" zurück auf Platz 22. Auf Platz 23 klopft Sarah Lark mit "Die Tränen der Maori-Göttin" wieder an. Mehr Bewegung gibt's beim Sachbuch: Highlights sind die Jubiläumsbände zu den Rolling Stones, "Bild" und die Autobiografie des Oscar-Preisträgers Maximilian Schell.

"Die Fackeln der Freiheit" schlägt eine Brücke zwischen der Highland-Saga und der Lord-John-Krimi-Anthologie. Die Reihe (sieben Bände Highland-Saga plus Begleitbuch, drei Bände Lord-John-Saga) um die Zeitreisende Claire Randall hat eine treue Leserschaft - und ein Millionenpublikum erreicht. Wiedereinsteig für den Blanvalet-Titel auf Platz 22 der Belletristik-Bestsellerliste.

Eine Etage tiefer steigt Sarah Lark mit dem Abschlussband ihrer Neuseeland-Auswandererreihe ebenfalls wieder ein: "Die Tränen der Maori-Götin" (Bastei Lübbe) werden auf Platz 23 vergossen.

Ansonsten zeigt sich ein gewohntes Bild auf der Liste: Jonas Jonasson weiterhin auf Platz ein, Jean-Luc Bannalec (hinter dessen Pseudonym die Welt S. Fischer Verleger Jörn Bong vermutet) tauscht mit Rachel Joyce den Platz: "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" (Krüger) sinkt damit leicht auf Platz 3.

Deutlich mehr los ist bei den Sachbüchern: Alle zwei Wochen wird die Liste (abwechselnd mit Ratgebern) ausgewertet. Bei den Hardcovern steigen die Rolling Stones mit ihrem opulenten Bildband "The Rolling Stones: 50" (Prestel) auf Platz 16 der Liste ein. Die legendären Rockdinosaurier zeigen's damit mal wieder dem Rest - höher stieg kein anderer Titel ein. Startauflage: 250.000 Exemplare.

Noch ein Jubiläum: "Das Bild Buch" (Taschen Verlag) blickt zurück auf die derbsten und krassesten Meldungen, Fotos und Titelseiten der letzten 60 Jahre: Platz 21. Der riesige Band ist außerdem der Monatsgewinn im aktuellen Börsenblatt-Kreuzworträtsel.

Weitere Neueinsteiger: Die Autobiografie des Schauspielers Maximilian Schell - der 81-jährige blickt sprachlich ansprechend auf ein bewegtes Leben zurück (Hoffmann & Campe, Platz 18): "Ich fliege über dunkle Täler".

Dietrich Grönemeyer gibt mit seinen Kinder-Reportern Auskunft und Tipps in Sachen Ernährung: "Wir Besser-Esser" (S. Fischer) platziert sich auf der Liste an 22ter Stelle. "Schlechte Medizin" ist das Thema von Gunter Frank (Knaus) - der Titel kehrt zurück auf die Bestsellerliste - Platz 23.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2020 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.