Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » Drachen, Tote, Hausbesetzer IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Drachen, Tote, Hausbesetzer 28.07.2012
"Das Lied von Eis und Feuer" geht weiter: Band 10 steigt auf Platz 2 der Belletristikbestsellerliste ein. Bei den Hardcovern gibt es drei weitere Neueinsteiger: Paul Austers "Sunset Park" (Platz 8), Max Bentows "Die Puppenmacherin" (Platz 21) und Ingrid Nolls "Über Bord" (Platz 25).

George R. R. Martins Fantasyreihe war schon vor der HBO-Serie Kult (Staffel 3 wird 2013 in den USA ausgestrahlt) - aber zum Bestsellererfolg mit langem Atem wurde sie erst durch die beeindruckend umgesetzte Fernsehstaffel. Teil 10 (im Deutschen sind die englischen Schwarten aufgrund ihrer Textfülle auf zwei Bände geteilt) ist gerade bei Penhaligon erschienen. Startauflage von "Ein Tanz mit Drachen": 80.000 Exemplare, so viel wie bei den vorigen Teilen. George Martin muss sich von seinem amerikanischen Verlag, wie es heißt, jedes Interview genehmigen lassen - er sitzt gerade über dem neuesten Band der Reihe.

Paul Auster beschreibt in "Sunset Park" (Rowohlt, Platz 8) einmal mehr, wie die Krise die amerikanische Gesellschaft triff. Zusammengeführt wird sein buntes Personal in einem besetzten Haus in Brooklyn.

Max Bentow gönnt seinem Ermittler Nils Trojan keine Pause: In "Die Puppenmacherin" ist der Berliner Kommissar noch von seinem ersten Abenteuer ganz schön gebeutelt, aber Psychokiller melden sich bekanntlich nicht lange: Im neuen Band mauert ein Irrer junge Frauen in Schaumsarkophage ein. Es gibt Parallelen zu einem alten Fall... (Platz 21).

Auch Ingrid Noll lässt ihre Weiber wieder munter morden: Dieses Mal geht es auf Kreuzfahrt. Schwarzer Humor und das Verbrechen sind an - ein Teil des Romanpersonals geht "Über Bord" (Diogenes, Platz 25).

Auch bei Sachbuch steht die Liste nicht still: Neu dabei sind Bobby Dekeyser, der in "Unverkäuflich" sein bewegtes Leben vom Bayern-Keeper zum Selfmade-Millionär beschreibt - oder vielmehr beschreiben lässt von Biograf Stefan Krücken. Platz 18 (Ankerherz).

Auf Platz 20 öffnen die professionellen Spaßmacher Sonja Schönemann und Ralf Husmann "Die Kiste der Beziehung" (Scherz). Mann und Frau, die ewige Tragikomödie, neu durch den Kakao gezogen. Auch Dieter Nuhr springt diese Woche mal wieder mit seinem "ultimativen Ratgeber für alles" auf die Bestsellerliste: Platz 23 (Bastei Lübbe).

Ebenfalls wieder mit dabei: "Der Hase mit den Bernsteinaugen": Edmund de Waals Streifzug durch die Kunst und die Geschichte - auch die bewegende Geschichte seiner Familie (Zsolnay) meldet sich zurück auf Platz 24.

Musik ist auch noch bei den Stones drin: Zum 50. Dienstjubiläum meldet sich nicht nur Keith Richard mit seiner Autobiografie "Life" (Heyne, 2010) zurück (den Verlag erreichen viele Anfragen nach dem zugehörigen Postern, die im Buchhandel sehr beliebt sind), auch der Bildband "Rolling Stones: 50" (Prestel) klettert ordentlich nach oben: Es geht rauf von Platz 16 auf Platz 5. Rock'n'Roll!

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.