Der himmelblaue Schmengeling
Der himmelblaue Schmengeling
Glück ist für jeden etwas anderes. Unter der Herausgeberschaft von Katharina Joanowitsch versuchen unsere Autoren 33 Annäherungen an diesen schwierigen Begriff.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » VERLAG » LITERATUR-NEWS-TICKER » 70.000 Bücher für die Tafeln IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
70.000 Bücher für die Tafeln 05.08.2012
Auf Initiative der Selbstlos-Stiftung spendeten zwölf Verlage in diesem Jahr rund 70.000 neue Kinder- und Jugendbücher sowie Hörbücher an die Tafeln. Über 130 Buchhandlungen beteiligten sich an der Aktion, die im vierten Jahr stattfand.

Rund ein Dutzend Verlage, darunter die arsEdition, Fischer Schatzinsel, Gerstenberg, Jumbo, Little Tiger, Loewe, Random House, Ravensburger und Tulipan, die Werkstatt-Verlagsauslieferung und über 130 Buchhandlungen bundesweit haben der Selbstlos-Stiftung zufolge an der Aktion in diesem Jahr mitgewirkt. Die Werkstatt-Verlagsauslieferung in Rastede war in diesem Jahr neu dabei, zuvor war KNV der Partner, teilt die Selbstlos-Stiftung mit.

Bestellungen für Buchpakete liefen bei der Stiftung ein. Die Verlage lieferten dann ihre Kinder- und Jugendbücher sowie Hörbücher als Spenden an die Werkstatt-Verlagsauslieferung zur Weiterverteilung. Unter anderem über 130 Buchhandlungen hätten in den letzten Wochen dafür gesorgt, so die Mitteilung, dass die Bücher die Tafeln erreichten und oft genug noch aus dem eigenen Bestand etwas dazugegeben. Die Buchhandlungen waren zuvor meist den Tafeln gebeten worden, die Pakete anzunehmen und weiterzureichen. Insgesamt wurden an etwa 400 Orten die Bücher schließlich an Kinder und Jugendliche verschenkt.

Bereits im vierten Jahr haben Verlage, Auslieferungen, Buchhandlungen und Helfer vor Ort es den Kindern ermöglicht ein eigenes Buch mit nach Hause zu nehmen. Insgesamt wurden mehr als 200.000 Bücher, meist über die Lebensmitteltafeln, an junge Leser verschenkt.

Die Initiatoren der Selbstlos-Stiftung, das Verlegerehepaar Annelie und Wilfried Stascheit, können eine erfolgreiche Zwischenbilanz ziehen: Von Aktion zu Aktion seien mehr Bücher verteilt worden, und es haben sich immer mehr Buchhandlungen und Organisationen vor Ort beteiligt.

Quelle: Börsenblatt online

Links zu dieser Meldung:
www.boersenblatt.net
www.selbstlos-stiftung.de

Weitere Meldungen finden Sie in unserem ARCHIV.

 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.